Birgit Vanderbeke stellt ihren neuen Roman vor

Birgit Vanderbeke stellt ihren neuen Roman "Der Sommer der Wildschweine" im KulturKaffee Rautenkranz am 8. April vor. (Foto: Birgit Vanderbeke)

„Der Sommer der Wildschweine“ am 8. April um 20.00 Uhr

ISERNHAGEN (r/hhs). Zu einer Autorinnenlesung bittet das KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen F:B. Am Dienstag, den 8. April um 20.00 Uhr. Birgit Vanderbeke, mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnete Autorin der Bestseller „Das Muschelessen“ und „Alberta empfängt einen Liebhaber“, stellt die Neuerscheinung „Der Sommer der Wildschweine - Ein Sommer im Languedoc, der alles verändert“, frisch eingetroffen von der Leipziger Buchmesse, in einer Lesung vor. In lakonisch-ironischem Tonfall übt Birgit Vanderbeke Kritik an sprachlichen und anderen Entwicklungen unserer Zeit - verpackt in eine wunderbare Geschichte mit Wörtern, nicht in „Contents mit Keywords“.
Die ersten Ferientage verbringen Milan und Leo mit ihren Jobs im Netz. Doch nach einem heftigen Sommergewitter gibt es kein Netz mehr: Der Strom ist weg, das Wasser ist weg, die Straßen sind überflutet. Ein Nachbar versorgt sie mit dem Nötigsten und schickt sie zu einem alten Ehepaar, das ein bisschen Landwirtschaft betreibt und Angorakaninchen züchtet. Ihre Wolle, davon versteht Leo was, ist fantastisch. Man kann nur hoffen, dass die beiden Alten nicht auch von den Wildschweinen heimgesucht werden, die in diesem Sommer die Gegend verwüsten. Scharenweise kommen sie aus den Cevennen bis hinunter in die Dörfer und Gärten. In den Bergen wird nach Schiefergas gebohrt. Und die Tiere sind die ersten, für die das Konsequenzen hat.
Milan und Leo wird klar, dass die Krise, die sie im idyllischen Languedoc hinter sich lassen wollten, noch lange nicht zu Ende ist. Und es stellt sich die Frage, ob sie je in ihr altes Leben zurückkehren werden. Ein engagierter Roman, der amüsante Lektürestunden im typischen Vanderbeke-Sound beschert.
Birgit Vanderbeke, geboren 1956 in Dahme/Mark, lebt im Süden Frankreichs. Ihr umfangreiches Werk wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet und erscheint im S. Fischer Verlag und im Fischer Taschenbuch Verlag. „Das Muschelessen“ und „Alberta empfängt einen Liebhaber“ wurden zu Bestsellern, die Verfilmung der Erzählung „Friedliche Zeiten“ lief 2007 in den deutschen Kinos, zuletzt erschien „Die sonderbare Karriere der Frau Choi“.
Die Autorinnenlesung findet im KulturKaffee Rautenkranz am Dienstag, den 8. April statt. Einlass ab 18.30 Uhr mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen. Der Eintritt kostet 10,00 Euro. Karten gibt es im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen.
Reservierungen sind unter 05139 978 90 50 /info@rautenkranz-kultur.de möglich.