Bilderbuchkino in Fuhrberg

FUHRBERG (r/bs). Am Montag, 16. April, um 14.45 Uhr startet die erste Bilderbuch-Vorführung für die Schul- und Vorschulkinder mit der Geschichte von fünf sangesfreudigen Mäusen.
Wie kommen fünf piepsende Mäuse gegen einen stimmgewaltigen Froschchor an? Erstmal gar nicht, denn die Frösche wollen mit ihnen nichts zu tun haben, verjagen sie sogar. Die frechen Mäuse geben aber ihren Traum vom Singen nicht auf und gründen eine Band mit selbstgebauten Instrumenten.
Von deren erstem Auftritt ist das ganze Mäusepublikum hell begeistert und selbst die Frösche verbrüdern sich zum Schluss musikalisch mit der erfolgreichen Mäuseband.
Um 15.15 Uhr geht es weiter mit der Vorstellung für die Kleinen ab 3 Jahre. „Fünfter sein“, heißt die Geschichte von Ernst Jandl Wer weiß nicht, wie es beim Kinderarzt im Wartezimmer ist! Ähnlich geht es auch den kaputten Puppen, die beim Spielzeug-Doktor warten. Alle haben ein wenig Angst und langweilig ist es auch. Bis man denn endlich dran ist.
Der Eintritt zum Bilderbuchkino ist wie immer frei und danach können sich alle Kinder noch spannende Bücher oder Hörkassetten ausleihen und daheim lesen, hören oder sich vorlesen lassen.