Bekannte Solisten bei der nächsten Oper am Nachmittag

Die Sopranistin Ruxandra Voda und der Tenor Harrie van der Plas werden bei der Oper am Nachmittag im Isernhagenhof beliebte Opern- und Operettenmelodien präsentieren. (Foto: R.Voda/H. v.d. Plas)
ISERNHAGEN (r/bs). Am Sonntag, 28. Februar 2016, um 15.00 Uhr wird der Isernhagenhof, Hauptstraße 68, wieder zur Opernbühne. Längst ist die Oper am Nachmittag ein Dauerbrenner in Isernhagen und Umgebung und erfreut sich einer großen Fangemeinde.
Für den ersten Opernnachmittag in diesem Jahr erwartet der Isernhagenhof Kulturverein mit Ruxandra Voda, Harrie van der Plas und Shavleg Armasi wieder bekannte Solisten. Die musikalische Leitung am Fazzioli-Flügel übernimmt an diesem Nachmittag Tatiana Bergh.
Viele Jahre hat John Pickering, Tenor im Unruhestand aus Kirchhorst und Initiator der Oper am Nachmittag mit den Solisten aus Karlsruhe und Hannover zusammengearbeitet. Ruxandra Voda, Harrie van der Plas und Shavleg Armasi beeindrucken mit ihren außergewöhnlichen Stimmen und ihrem gefühlvollen Gesang und haben dies bereits in unzähligen Festspielhäusern im In- und Ausland unter Beweis gestellt.
Die Sopranistin Ruxandra Voda arbeitete darüber hinaus viele Jahre am Badischen Staatstheater. Der Tenor Harrie van der Plas war am Staatstheater Darmstadt, am Badischen Staatstheater Karlsruhe und am Staatstheater am Gärtnerplatz in München tätig.
Seit 2006 festes Ensemblemitglied an der Staatsoper Hannover ist der Bass Shavleg Armasi, der in dieser Spielzeit noch als Padre Guardiano in Verdis „Macht des Schicksals“ und als Sparafucile in Verdis „Rigoletto“ zu erleben ist. Ebenfalls an der Staatsoper Hannover, als Korrepitotorin beschäftigt, ist Tatiana Bergh, die an diesem Nachmittag am Flügel Platz nimmt.
Opernfreunde dürfen sich auf beliebte Opern- und Operettenmelodien von Rossini, Puccini, Verdi, Lehár und Strauß und damit wieder auf eine stimmungsvolle Oper am Nachmittag freuen und haben auch dieses Mal die Gelegenheit, in einer ausgedehnten Pause eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen zu genießen.
Karten zum Preis von 20 Euro, ermäßigt 14 Euro können unter Telefon 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de vorbestellt werden. Vorverkaufsstellen: Büro des Isernhagenhof Kulturvereins, TUI ReiseCenter Altwarmbüchen, C. Böhnert Burgwedel und Isernhagen HB.