Begleiteter Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Neues Angebot im November in der Begegnungsstätte

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Die häusliche Pflege und Betreuung eines Angehörigen ist eine körperlich und psychisch fordernde Tätigkeit, insbesondere dann, wenn eine Demenzerkrankung vorliegt. Gespräche mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation können da sehr entlastend und hilfreich sein.
Ab November bietet die Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Burgwedel in Kooperation mit der Diakoniestation Burgwedel für ambulante Kranken- und Altenpflege e.V. einen Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker an.
Die geschlossene Gruppe mit maximal zehn Teilnehmern trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte, Gartenstr. 10, in Großburgwedel.
Geleitet wird der Gesprächskreis von Frau Filz (Krankenschwester und Heilpraktikerin) und Frau Weinberg (Diakoniehelferin und Heilpraktikerin). Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldungen nimmt die Seniorenbegegnungsstätte unter der Tel.-Nr. 894169 entgegen.