Beamervortrag über „Nordjütland - Im Land des Lichts“

Die Nordseeküste Dänemarks wird in ihrer ganzen Schönheit gezeigt. (Foto: Monika und Rainer Windrich)

Traumhafte Reise in den Norden von Dänemark

BURGWEDEL (r/jk). In der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel wird am Mittwoch, 7. November, ab 10.00 Uhr der Diavortrag „Nordjütland - Im Land des Lichts“ von Monika und Rainer Windrich gezeigt. Mit der Bilderschau werden die Zuschauer in den äußersten Norden von Dänemark entführt. Die Besucher werden mit auf eine Reise oberhalb des Limfjords zu traumhaften Heide- und Dünenlandschaften sowie Sandstränden mitgenommen. Der Eintritt ist frei.
Neben Aalborg, der größten Stadt Nordjütlands, werden Orte wie Hjörring, Säby oder Hirtshals vorgestellt. In Hirtshals ist eine der größten Fischkutterflotten Dänemarks beheimatet. Und mit seinem großen Fährhafen gilt Hirtshals auch als das „Tor nach Norwegen“. Ausgehend vom Nordseeferienort Tornby unternehmen die Teilnehmer eine Fahrradtour zum nördlichsten Punkt des mittel-europäischen Festlandes, nach Grenen. Hier, zwischen Skagerrak und Kattegatt, treffen Nordsee und Ostsee aufeinander.
Eine zweite Fahrradtour führt durch weite Küstenwälder nach Lönstrup zur größten Wanderdüne Europas.
Ein weiterer Höhepunkt ist ein Besuch in Dänemarks nördlichster Stadt, in Skagen. Schon Ende des 19. Jahrhundert ließ sich in Skagen eine Malergruppe nieder. Neben der faszinierenden Landschaft war es vor allen Dingen das klare helle Licht, das die Malerkolonie um Johann Severin Kroyer und Peter Ancher zu beeindruckenden Bildern inspiriert hat. Viele ihrer Bilder sind im Skagen-Musum ausgestellt. Einige dieser Kunstwerke wollen wir den Zuschauern unseres Vortrags näher bringen.
Und wenn man einmal in Skagen ist, darf ein Aufenthalt im lebendigen Yachthafen nicht fehlen.