AWO Wettmar zieht positive Jahresbilanz

Der neue Vorstand der AWO-Wettmar (v.l.n.r.): Karin Koerth, Ulla Beck, Elisabeth Rummland, Rebecca Küster, Marlies Golücke, Karsten Weber, Desiree Kloß. Foto: Jonas-Christian Kurtze/AWO (Foto: Jonas-Christian Kurtze/AWO)

Vorsitzende Elisabeth Rummland im Amt bestätigt

WETTMAR (r/bs). Der Saal der „Waldschänke“ in Wettmar war an seine Belastungsgrenze gekommen. An die 150 Mitglieder der AWO Wettmar waren der Einladung, zur Jahreshauptversammlung gefolgt. Hierüber freute sich besonders die erste Vorsitzende Elisabeth Rummland.
In ihrem Jahresbericht blickte die Vorsitzende auf zahlreiche Aktivitäten zurück, die von den Mitgliedern und Freunden der AWO sehr gut angenommen wurden. Der Bericht der Schriftführerin folgte. Die Kassenwartin Rebecca Küster berichtete über einen guten Kontostand und die Kassenprüfer bestätigten, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde. Beim nächsten Tagesordnungspunkt übernahm Lothar Urban die Wahlleitung. Die zweite Vorsitzende Eva Warmdt und Schriftführerin Sabine Rieckenberg, die nicht mehr für den Vorstand kandidierten, wurden mit einem großen Dankeschön verabschiedet.
Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt. Die erste Vorsitzende Elisabeth Rummland wird das Amt auch in Zukunft weiterführen. Ihr zur Seite steht nun als 2. Vorsitzende Karin Koerth, neue Schriftführerin ist Desiree Kloß, Kassenwartin Rebecca Küster wurde im Amt bestätigt. Als Beisitzer fungieren Ulla Beck, Marlies Golücke und Karsten Weber.
Nach den Grußworten des AWO-Regionsvorsitzenden Dr. Eckard Peil und Ortsbürgermeister Rainer Fredermann, schloss die erste Vorsitzende die Versammlung mit dem Ausblick auf 2010. Geplant ist unter anderem ein Ausflug nach Holland zur Tulpenblüte.
Ein gemeinsames Essen rundete die Veranstaltung ab.