Auszeichnungen für herausragende sportliche Leistungen

Die Mädchen der Hockey Mannschaft freuten sich über Urkunde und Gutschein. (Foto: Dana Noll)
 
Die 16-jährige Lara Fellmann wird für ihre Leistungen im Schwimmsport ausgezeichnet. (Foto: Dana Noll)

Feierliche Sportlerehrung im Amtshof Großburgwedel

BURGWEDEL (bs). Die Fußballweltmeisterschaft und der WM-Sieg haben bewiesen, dass Sport Menschen bewegt und verbinden kann. Doch Sport bedeutet vor allem viel Mühe, Schweiß und Muskelkater.
Einmal jährlich werden daher Sportler in einer Feierstunde geehrt, die herausragende Leistungen erbracht haben. Ortsbürgermeister Axel Düker begrüßte im Amtshof Einzelkämpfer und Mannschaften und honorierte ihre Leistungen mit Ehrenurkunden oder Medaillen.
Burgwedel ist eine sportlich - aktive Stadt. Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Kursangebot für Jung und Alt. In seinem Grußwort würdigte Axel Düker nicht nur das Engagement und die sportlichen Leistungen, sondern bedankte sich auch bei den Familien und Trainern für deren Unterstützung.
Bei den Kindern und Jugendlichen wurde das Geschwisterpaar Fellmann vom Schwimmverein Burgwedel geehrt. Die elfjährige Pia Sophie überzeugte mit Silber und Bronze bei verschiedenen Wettkämpfen und gewann sogar Gold bei den Kreismeisterschaften in Wunstorf. Auch ihre 16-jährige Schwester Lara wurde für ihre beachtliche Wettkampfleistung ausgezeichnet. So stand sie ebenfalls in Wunstorf auf dem Treppchen ganz oben und dies sogar in drei Disziplinen: 50 Meter Brust, 800 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling. Auch Lea Marie Salzmann, ebenfalls vom Schwimmverein Burgwedel, freute sich über Urkunde und Geschenkgutschein.
Die Geräteturnerinnen Antonia Schrader, Carla Steinbrecher und Lisa-Marie Wölk vom TSG e.V. wurden für ihre jeweils ersten Plätze bei den Kreismeisterschaften Langenhagen im Februar 2013 geehrt.
Auf der Bühne wurde es eng, als die Hockey A-Mädchen vom TSV Engensen e.V. zur Preisverleihung nach vorne gebeten wurden. Sie errungen den ersten Platz in der Jugendmeisterschaft. Bei den Damen freute sich Maike Sielaff vom Schützenverein Edelweiß Thönse v. 1952 e.V., die bei den Landesmeisterschaften in Celle im Juni 2013, den ersten Platz belegte.
Bei den Mannschaften wurde die Sparte Tennis ausgezeichnet. Den Damen 40 vom SV Großburgwedel gelang der Aufstieg von der Verbandsliga in die Landesliga. Bei den Herren 55 nahmen Jörg Damm und Uwe Kehler stellvertretend die Urkunden und Gutscheine entgegen. Sie errangen den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft Herren 55 und behaupteten sich erfolgreich als einziges Team, das ohne Sponsor in der Runde der besten vier Mannschaften bundesweit agiert.
Besondere Ehrungen in Form von Medaillen bekamen Steffen Zipfel und Marvin Velasco, die im Jugendzentrum angefangen haben Tischfußball zu spielen und mittlerweile sogar den dritten Platz in dieser Disziplin bei den Weltmeisterschaften in Frankreich belegt haben.
Matthias Kühn vom TSG e.V. ist es zu verdanken, dass mittlerweile das Handballteam wieder in der dritten Bundesliga spielt. Für dieses Engagement wurde er mit einer Medaille geehrt.
Eckhard Ruhbach wurde vom Laufclub Burgwedel e.V. vorgeschlagen und bekam die letzte Medaille. Mit Gold wurden seine Verdienste für den Burgwedeler Volkslauf gewürdigt.