Ausstellungskatalog "Kunst in Bewegung" 2017 jetzt da

Ab sofort liegt in vielen Burgwedeler Geschäften der Ausstellungskatalog „Kunst in Bewegung" 2017 aus. (Foto: Elke Seitz)

Eröffnung der Schaufenstergalerie am 6. Mai

BURGWEDEL (r/bs). Die ersten Anzeichen sind sichtbar, das Kunstwochenende am 20. und 21. Mai rückt näher. In vielen Burgwedeler Geschäften liegen die Kataloge aus, Plakate weisen auf das Event hin.
Am Samstag, 6. Mai eröffnet das Organisationsteam mit einem orangenen Stand am Domfrontplatz die „Schaufenstergalerie”. Wie schon im Vorjahr, möchten die Künstler einen kleinen Vorgeschmack geben und Lust auf Kunst in Bewegung machen. Das KiB-Team bedankt sich ganz herzlich bei den Geschäftsleuten, die gern wieder Exponate bei sich ausstellen.
Bis zum Samstag, 20. Mai hat man also die Gelegenheit, schon „vorab zu gucken”. Informationen dazu, Kataloge und eine kleine Mitmachaktion erwartet die Besucher am KiB-Stand am nächsten Samstag, Treffunkt für Künstler und Kunstinteressierte in der Nähe des Landmarktes von 10.00 -13.00 Uhr.
Das 11. Mal findet dieses sehr beliebte Kunst-Event statt. 40 Künstler präsentieren ihre kreativen Arbeiten. Schwerpunkt ist in diesem Jahr Großburgwedel, hier stellen fast alle Künstler aus. Fast alle? Nein - eine Künstlerin belebt das ehemalige Café Adam in Fuhrberg.
Jutta Wittich wird am 20. und 21. Mai diese Räume in eine Galerie “verwandeln”. Und selbstverständlich wird es auch Kaffee und Kuchen geben. Ein Besuch mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Fahrzeug lohnt sich dann doppelt.
Attrakive Ausstellungsorte sind neu dabei: Das Veranstaltungszentrum "Amtshof" mit vier Künstlern und die Pausenhalle der Grundschule mit drei Künstlern.
Auch wegen des großen Zuspruchs des letzten Jahren wird sich wieder eine Kindergruppe in der Seniorenbegegnungsstätte präsentieren.
Ein Besuch dieses Kunst-Events ist nicht nur etwas für Kunstbegeisterte, sondern auch um das schöne Großburgwedel (und Fuhrberg) einmal von anderen Seiten kennenzulernen. Wer war schon im Kreiskirchenamt, in der vhs, in den wunderschönen Räumen des Amtsgerichtes? Oder wer hatte schon einmal Gelegenheit Künstlern über die Schulter zu schauen, mit Ihnen über deren Arbeit zusprechen und sich anregen zu lassen, selbst den Pinsel in die Hand zu nehmen und kreativ zu werden? So möchte Kunst in Bewegung nicht nur eine Kunstausstellung - einer der größten in der Region - sein, sondern Lust auf eigenes kreatives Gestalten machen.