Außengelände wird neu gestaltet

Wer hat Interesse an den alten Spielgeräten auf dem Außengelände der Kita St. Petri? (Foto: St. Petri Kirchengemeinde)

Neugestaltung rund um die Kita St. Petri

GROSSBURGWEDEL (r/jk). Die Planungen der Neugestaltung des Außengeländes der Kita St. Petri laufen auf Hochtouren. In Zusammenarbeit mit Kirchenkreis, Kirchengemeinde, Leitung, Team und Elternschaft kommt die Kita Stück für Stück dem neuen Außengelände näher.
„Wir gestalten ein neues, naturnahes Außengelände mit Partizipation der Kinder, Eltern und natürlich des Teams“, schildert Christiane Kolter, Leiterin der Kita St. Petri. „Der Außenbereich wird zukünftig den Kindern viel Platz für Kreativität, Experimente und Phantasie bieten.“
Da sprudeln die Ideen. Nicht nur die Erwachsen planen und äußern Ideen. Die Kinder werden nach ihren Wünschen und Ideen gefragt und aktiv in den Gestaltungsprozess einbezogen.
Doch zuvor wird die Grundlage für die Neugestaltung geschaffen. Die alten Spielgeräte werden Interessenten angeboten. Ganz frei nach dem Motto „Wer zuerst kommt…“ Der Abbau und Transport erfolgt dann durch den Interessenten. Dies spätestens bis zum 1. Juni 2017. „Wir hoffen, auf ein großes Interesse und erste Spielgeräte sind auch schon vergeben. Über eine Spende der Interessenten zu Gunsten der Neugestaltung des Außengeländes freuen wir uns selbstverständlich“, so Kolter.
Am 2. und 3. Juni werden die Eltern aktiv zupacken. Auf freiwilliger Basis der Elternschaft wird das Außengelände für die Neugestaltung präpariert. „Die Container sind bestellt, Lust und Laune vorhanden und fürs leibliche Wohl wird gesorgt“, berichtet Kolter weiter.