„Aufforderung zum Tanz“ im KulturKaffee Rautenkranz

V.l.: Michaela Ische und Nicoleta Ion kommen am Samstag, 9. Juli ins KulturKaffee Rautenkranz. (Foto: Michael Lieb)

Musikalisches Pas de Deux mit Michaela Ische und Nicoleta Ion

ISERNHAGEN F.B. (r/hhs). Am Samstag, den 9. Juli um 20.00 Uhr wird es im KulturKaffee Rautenkranz eine „Aufforderung zum Tanz“ geben. „Eine Stimme, ein Klavier, ein Abend rund um das Thema Tanz mit der Mezzosopranistin Michaela Ische und der Pianistin Nicoleta Ion“, sagen die Veranstalter. Der kunstverein burgwedel-isernhagen präsentiert in Kooperation mit der GEDOK Niedersachsen Hannover im Rahmen der Ausstellung „TANZ“ ein musikalisches Pas de deux. Michaela Ische und Nicoleta Ion interpretieren einfühlsam Lieder und Musikstücke ,die sich Themenkreis Tanz auf musikalischer Ebene nähern.
Die Sopranistin Michaela Ische sang schon als Studentin an der Staatsoper Hannover. Es folgte ein Engagement am Theater Kiel. Die Sängerin brillierte in zahlreichen Hauptpartien, so als, Lauretta in Puccinis „Gianni Schicchi“ und Susanna in „Le nozze di Figaro“. Michaela Ische konzertiert als Liedsängerin in ganz Deutschland und tritt als Solistin mit verschiedenen Orchestern auf. 2009 erhielt sie den Publikumspreis des Festivals „Klassik in der Altstadt“ in Hannover. 2012 war sie Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes international. 2013 ist die CD “Belcanto en francais” zusammen mit dem Countertenor Daniel Lager und Nicoleta Ion erschienen. Mit dem Philharmonischen Filmorchester Berlin war sie, wie in den vergangenen Jahren, mit großem Erfolg auf Neujahrs-Tournee in China in der Shanghai Symphony Hall.
Nicoleta Ion stammt aus Oradea, Rumänien. Mit sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht und mit 15 Jahren wurde sie ins Musik-Lyzeum "Sigismund Toduta" in Cluj-Napoca aufgenommen. Nach ersten Studien an der Musikuniversität Bukarest setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover fort. 2006 schloss sie ihr Klavierstudium bei Prof. Gerrit Zitterbart mit dem Diplom ab. Nicoleta Ion war Preisträgerin bei nationalen und internationalen Wettbewerben, so zum Beispiel bei den rumänischen Landesolympiaden der Musik-Lyzeen, dem J. S. Bach Klavierwettbewerb Cluj-Napoca/Rumänien 1995, wo sie einen 1. Preis erlangte und vielen anderen Orten. 2004 wurde sie beim 8. Hammerflügelwettbewerb in Brügge mit dem 4. Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Der Eintritt kostet 15,00 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen. Veranstalter ist der kunstverein burgwedel-isernhagen artclub und die GEDOK NiedersachsenHannover. Veranstaltungsort ist das KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, in 30916 Isernhagen F.B. .Voranmeldungen und Reservierungen bitte unter 05139 978 90 50/ oder 0172 434 10 92 oder unter info@kunstverein-bwi.de