Arbeitseinsatz des NABU

BURGWEDEL (bs). Wenn es in der Landschaft schön grünt und blüht, ist das im Sommer eine feine Sache. Im Herbst kommt dann die Arbeit. Das merkt auch der NABU. Auf seinen Grundstücken sind die Büsche kräftig gewachsen. Sie müssen nun gekürzt oder entfernt werden, um niederen Pflanzen Sonne und Lebensraum zu sichern.
Deswegen ruft der NABU am Samstag, 12. November, wieder zu einem Arbeitseinsatz auf. Gearbeitet wird mit Astschere, Handsäge, eventuell mit Kettensäge oder auch nur mit Körpereinsatz. Wer mitmachen will und kann, startet um 9.00 Uhr auf dem Domfrontplatz in Burgwedel. Gegen 13.00 Uhr ist der Arbeitseinsatz beendet. Der NABU bringt genügend Astscheren und Handsägen mit. Eine Verpflegung für die Pause wird auch organisiert. Arbeitshandschuhe und feste Stiefel muss jeder selbst mitbringen.