Anmeldung der Schulanfänger 2017 in Großburgwedel

Schulpflichtige Kinder sind bei der Anmeldung mitzubringen

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Die Anmeldung der Schulanfänger in der GrundschuleGroßburgwedel findet im April 2016 statt.
Aufgerufen sind alle Eltern, deren Kinder mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 das 6. Lebensjahr vollendet haben oder es bis zum 30. September vollenden werden. Dies betrifft alle Kinder, die in der Zeit vom 2. Oktober 2010 bis zum 1. Oktober 2011 geboren sind. Die Abstammungsurkunde des Kindes ist zur Anmeldung mitzubringen. Außerdem sind bitte sämtliche auf der Homepage der Grundschule Großburgwedel, unter dem Punkt „Einschulung“, hinterlegten Formulare auszudrucken, auszufüllen und von beiden Erziehungsberechtigten unterschrieben, mitzubringen. Die Anmeldung ist nur mit beiden Unterschriften verbindlich. Der Nachweis für das alleinige Sorgerecht ist ebenfalls zu erbringen.
Kinder, deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um erfolgreich im 1. Schuljahr mitarbeiten zu können, nehmen künftig ein Jahr vor der Einschulung an einer einjährigen Sprachförderung teil.
Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder, die zu Beginn des Schuljahres noch nicht schulpflichtig sind, in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. An der Grundschule Großburgwedel müssen die schulpflichtigen Kinder bei der Anmeldung anwesend sein, da die Feststellung des Sprachstandes neben der Anmeldung erfolgt. Die Grundschule Großburgwedel bietet folgende Termine zur Anmeldung an: Montag, 25. April, 8.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie Dienstag, 26. April, von 8.30 bis 12.00 sowie von 14.00 bis 17.00 Uhr.