Anmeldung der Schulanfänger 2013 in der Stadt Burgwedel

Termine bereits im Mai

BURGWEDEL (r/bs). Die Anmeldung der schulpflichtigen Kinder in den Grundschulen der Stadt Burgwedel findet bereits im Mai 2012 statt. Aufgerufen sind alle Eltern, deren Kinder in der Zeit vom 01. Oktober 2006 bis zum 30. September 2007 geboren sind. Die Abstammungsurkunde des Kindes ist mitzubringen.
Kinder, deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um erfolgreich im 1. Schuljahr mitarbeiten zu können, nehmen künftig ein Jahr vor der Einschulung an einer einjährigen Sprachförderung teil. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder, die zu Beginn des Schuljahres noch nicht schulpflichtig sind, in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind.
An der Grundschule Großburgwedel müssen die schulpflichtigen Kinder bei der Anmeldung anwesend sein, da die Feststellung des Sprachstandes neben der Anmeldung erfolgt. Folgende Anmeldetermine sind vorgesehen: Dienstag, 8. Mai, von 8.00 bis 11.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr sowie am Donnerstag, 10. Mai, von 8.00 bis 11.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr.
Auch bei Grundschule Kleinburgwedel müssen die schulpflichtigen Kinder bei der Anmeldung anwesend sein, da die Feststellung des Sprachstandes neben der Anmeldung erfolgt. Termine sind Montag, 7. Mai und Dienstag, 8. Mai jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.
An den Grundschulen in Thönse und Wettmar erfolgt die Feststellung des Sprachstandes zu einem anderen Termin; die Kinder sind daher nicht bei der Anmeldung vorzustellen. Grundschule Thönse: Dienstag, 8. Mai und Mittwoch, 9. Mai jeweils von 8.00 bis 12.30 Uhr. Grundschule Wettmar: Mittwoch, 2. Mai und Donnerstag, 3. Mai jeweils von 8.00 bis 12.30 Uhr.