„Anbranden“: Kunstaktion und Versteigerung im Alten Park

Alle Gäste können sich am letzten Ausstellung- und Aktionstag noch einmal als Bildhauer betätigen und gemeinsam mit den Künstlern Skulpturen zu bauen. (Foto: Hans Hermann Schröder (Archiv))

Erlös kommt dem Ambulanten Hospizdienst zugute

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Der Kunstverein Burgwedel-Isernhagen lädt am Freitag, 31. August um 19.00 Uhr zur Finissage von „Anbranden“ in den Alten Park an der Thönser Straße in Großburgwedel ein. Lichtbildhauer Franz Betz und Popart-Künstler Della „stranden“ erneut im Park mit drei Kanus und 400 Puzzleteilen im Gepäck.
Alle Gäste können sich am letzten Ausstellung- und Aktionstag noch einmal als Bildhauer betätigen und gemeinsam mit den Künstlern Skulpturen zu bauen. Die Objekte werden anschließend zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes Burgwedel, Isernhagen, Wedemark durch den Radiomoderator Andreas Kuhnt meistbietend versteigert.
Prominente wie Fernsehmoderator Hinnerk Baumgarten (NDR), Marko Heggen (Musiker und Mitbegründer der Band Marquess), Stefan Schostok (Mitglied des Niedersächsischen Landtages), 96-Trainer Mirko Slomka, Monika Walden und Kerstin Werner (beide NDR) haben die Auktion zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes bereits im Vorfeld unterstützt und sechs Skulpturen von Franz Betz und Della signiert, die nun ebenfalls unter den Hammer kommen.
Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Kunstverein Burgwedel-Isernhagen. Das Projekt „anbranden“ wird unterstützt von der Gartenregion Hannover, der Stadt Burgwedel und der Sparkasse Burgwedel.