Altmeister Claude Chabrol bei classic cinema

Spannender Kinoabend im Amtshof

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Am Freitag, dem 6. März, 20.00 Uhr, zeigt classic cinema im Amtshof von Großburgwedel einen der "vollendetsten Filme" (Zeitschrift "Variety")
des Pariser Regisseurs Claude Chabrol.
Der Schlachter", mit der Ikone des französischen Films der 60er und 70er Jahre und damaligen Ehefrau Chabrols, Stephane Audran, in der Hauptrolle kam 1970 in die Kinos und wurde wie in Frankreich auch hier ein großer Erfolg.
Der Film hat alle Attribute eines spannenden Kriminalfalls. Auf einem sommerlichen Schulausflug macht die Lehrerin Helene eine grauenhafte Entdeckung: Am Wegesrand findet sie eine Frauenleiche und direkt daneben jenes Feuerzeug, das sie kürzlich Popaul (Jean Yanne) geschenkt hat, einem Fleischer, den sie auf der Hochzeit eines Kollegen kennen gelernt hatte und der sich in sie verliebt hat.
Helene gerät in Panik: Ist der sympathische Schlachter jener grausame Frauenmörder, der seit geraumer Zeit gesucht wird?
Kinoaltmeister Claude Chabrol, der in dem Film wieder einmal sein Hauptthema beleuchtet - die Abgründe, welche sich hinter einer wohlgeordneten gutbürgerlichen Fassade verbergen -, zählt zusammen mit Jean-Luc Godard und Francois Truffaut zu den wichtigen Regisseuren der französischen Nouvelle Vague.
Eintrittskarten zum Preis von 3 Euro sind bei Buchhandlung Böhnert in Großburgwedel und an der Abendkasse erhältlich. Einlass wie immer um 19.00 Uhr.