Aktion zum Welthygienetag

Tag der Händehygiene. Das KRH-Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene beteiligt sich mit einem vielfältigen Informations- und Aktionsprogramm zwischen dem 14. Und 18. Mai. (Foto: KRH)

KRH-Fachinstitut ist in Lehrte und Burgwedel aktiv

REGION/BURGWEDEL/LEHRTE (r/bs). Am 5. Mai ist Welthändehygienetag. Das KRH-Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene beteiligt sich mit einem vielfältigen Informations- und Aktionsprogramm für die medizinischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Vom 14. bis 18. Mai sind Fachkräfte des Hygieneinstituts und Krankenhaus-Hygieniker an sieben KRH-Standorten mit Infoständen und Stationsvisiten unter dem Motto „Ich trage Verantwortung“ unterwegs. Im KRH Klinikum Lehrte ist der Infostand am Dienstag, 15. Mai, in der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr im Eingangsbereich zu finden und am 17. Mai von 11.00 bis 14.00 Uhr sind die Hygienefachkräfte auf Informationstour im KRH Klinikum Großburgwedel.
Der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) initiierte internationale Tag der Händehygiene soll alljährlich die Aufmerksamkeit des medizinischen Personals auf die Händehygiene lenken. Der Händehygiene als einfache Maßnahme zur Prävention der Übertragung von Infektionserregern oder Erregern mit antimikrobieller Resistenz kommt eine herausragende Bedeutung zu.
Ziel ist die Vermeidung von nosokomialen Infektionen, also Infektionen, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer stationären oder einer ambulanten medizinischen Maßnahme erworben werden.
Die Händehygiene ist – nicht nur im medizinischen Bereich – eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Infektionen. Auch die breite Bevölkerung soll auf die Wichtigkeit der Händehygiene hingewiesen werden. Egal ob Grippeviren, Magen-Darm Infektionen oder andere Infektionserkrankungen – das richtige und regelmäßige Waschen der Hände im Privatbereich und das Desinfizieren im Klinikbereich muss oberste Priorität besitzen, lautet die Botschaft der KRH-Hygieneexperten.
Händehygiene will gelernt sein: Die Effizienz der Händedesinfektion wird neben der Ausführung (Menge, Technik, Zeit) und der Compliance (Durchführung zu einer relevanten Gelegenheit) durch die Wirksamkeit des eingesetzten Desinfektionsmittels bestimmt. Die Aktionswoche will einen Beitrag leisten, um die Händehygiene im KRH weiter zu verbessern.