Adventliches Winterfest für Burgwedeler Flüchtlingkinder

Gemeinsame Aktion des Helfernetzwerkes und des DRK

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Am Sonntag, dem 6. Dezember, veranstaltet der DRK-Ortsverein Burgwedel in Kooperation mit dem Helfernetzwerk für die Flüchtlinge in Burgwedel ein Winterfest.
Das Fest beginnt um 14.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Großburgwedel, Im Mitteldorf 13, und endet um 17.00 Uhr. Geladen sind alle Flüchtlingskinder von 0 bis 18 Jahren. Aus organisatorischen Gründen, darf jedes Kind einen erwachsenen Begleiter mitbringen, d.h. wenn zwei Kinder aus derselben Familie zum Winterfest gehen, können sowohl Mutter als auch Vater mitkommen. Diese Beschränkung ist aus Platzgründen leider notwendig.
Im Rahmen des Programmes wird Herr Dr. Hilal alFahad auf Arabisch und auf Deutsch eine Geschichte erzählen, die Musiklehrerin der Grundschule, Frau Matern, wird die musikalische Leitung übernehmen, damit alle zusammen ein paar adventliche Lieder singen können. Zum krönenden Abschluss verteilt das DRK Geschenke an die Kinder.
Hierzu benötigen die Kinder Gutscheine, die auf dem Winterfest ausgegeben werden. Bei Kaffee, selbstgebackenen Keksen und Kuchen soll der Nachmittag gemütlich ausklingen.
Helfer und Kontaktpersonen werden gebeten, die in Frage kommenden Flüchtlingskinder bzw. Familien anzusprechen und sie herzlich zu dem Fest einzuladen.
Eventuell ist ein Transport nach Großburgwedel zu organisieren, auch diesbezüglich wäre das DRK für ehrenamtlichen Einsatz dankbar. Es wird darum gebeten, das DRK zu informieren (Tel. 05139-6318, info@drk-burgwedel.de), wer eingeladen wurde, damit niemand vergessen wird.
Für das Kuchenbuffet wird noch um Kuchenspenden gebeten. Ansprechpartner sind Frau Sattrup (Tel. 0162-9203913, stadtweg@web.de) oder Frau Behrendt (Tel. 05139-9526060, cdbehrendt@gmail.com).