ADFC-Tour zum Hirschgehege

BURGWEDEL (bs). Der ADFC Burgwedel bietet in diesem Jahr zwischen kurzen Feierabendtouren und langen Sonntagstouren auch mittlere Touren an. Diese Samstagstouren starten von April bis September an jedem zweiten Samstag im Monat. Sie sind 40 - 50 km lang und werden im moderaten Tempo (ca. 15 km/h) gefahren.
Die erste Samstagstour führt am 8. April 2017 in Burgwedels Norden. Start ist um 14.00 Uhr auf dem Rathausplatz in Großburgwedel.
Die Route führt zunächst über Wettmar in den Hastbruch und ins Hirschgehege. Dort symbolisiert ein Land Art Objekt das Fuhrberger Wasser Vorkommen. Bei der Wendeborns Eiche erreicht sie den nördlichsten Punkt Burgwedels. Durch den Meitzer Busch fahren die Radler entlang der Wietze um Fuhrberg herum und kehren nach 43 km gegen 18 Uhr zurück nach Großburgwedel.
Eine Landkarte mit Fahrtroute wird gestellt. Picknick-Verpflegung muss jeder selbst mitbringen. Zum Teil wird auf unbefestigten Waldwegen gefahren. Auch Fahrer mit Pedelecs und E-Bikes können teilnehmen, ebenso Radler, die keine ADFC Mitglieder sind. Sie zahlen einen Spende von 2. Euro. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr.