Abschlusskonzert der Kammermusikreihe

Claudia Rinaldi-Mykytka wird die Sopranistin Dorothee Velten am Klavier. (Foto: Claudia Rinaldi-Mykytka)

Musikalische Bildergeschichten mit Sopran und Klavier

ISERNHAGEN (r/bs). Am Sonntag, 30. Oktober 2016 musizieren Dorothee Velten (Sopran) und Claudia Rinaldi-Mykytka (Klavier) um 17.00 Uhr im Foyer des Isernhagenhofes.
Mit diesem Konzert unter dem Titel „Bilder-Geschichten“ endet die diesjährige Saison der Kammermusikreihe der Musikschule Isernhagen & Burgwedel, für 2017 sind bereits fünf neue, interessante Konzertprogramme geplant.
Die Sopranistin Dorothee Velten erhielt ihre ersten Gesangsstunden bei ihrem Vater, mit 17 nahm sie ihr Jungstudium an der Musikhochschule Augsburg auf. Nach dem Vordiplom folgte der Wechsel an die Musikhochschule Hannover. Neben ihren beiden Hauptfächern Opernsologesang und Gesangspädagogik erhielt sie zudem eine Ausbildung in Schauspiel und Musical. Dorothee Velten ist Kulturförderpreisträgerin der Stadt Regensburg und Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“. Sie gibt zahlreiche Konzerte und Liederabende im In- und Ausland mit verschiedenen Stilrichtungen. Besondere Höhepunkte waren solistische Auftritte in Paris, Budapest, Stockholm, Zürich und Rom sowie Aufnahmen mit dem Bayerischen Rundfunk. Engagements in diversen Theatern und auf Opernbühnen in Deutschland runden ihr Wirken ab.
Die in Bremen geborene Pianistin Claudia Rinaldi-Mykytka mit deutsch-italienischen Wurzeln studierte ebenfalls an der Musikhochschule Hannover und schloss 2003 ihr Studium mit dem Konzertexamen ab. Von der „Duisburger Schubertgesellschaft“ wurde sie mit dem Schubertpreis ausgezeichnet.
Auftritte als Solistin, in Kammermusikensembles und mit verschiedenen Orchestern im In- und Ausland gehören zu ihrem Berufsleben genauso wie ihre Lehrtätigkeiten an den Musikschulen Neustadt und Isernhagen & Burgwedel im Bereich Korrepetition und Klavierpädagogik.
Auf dem Programm des Konzertes stehen Werke von Chopin, Clara und Robert Schumann, Debussy, Mussorksky und Poulenc. Alle Werke haben eines gemeinsam: Sie erzählen Geschichten, beschreiben Landschaften oder berichten von der Kindheit.
Eintrittskarten mit nummerierten Plätzen sind zum Preis von 10 Euro/ erm. 5 Euro ab sofort im Büro der Musikschule, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen montags bis donnerstags von 9.00 - 15.00 Uhr erhältlich oder können telefonisch unter 05139-4088 vorbestellt werden.