Abnahme der Jugendflamme

16 Mitgliedern der Jugendfeuerwehren der Stadt Burgwedel konnte die Jugendflamme Stufe 1 verliehen werden. (Foto: Merle Schneider)
BURGWEDEL (r/bs). Am Samstag, den 10.03.2018 konnten 16 Mitgliedern der Jugendfeuerwehren der Stadt Burgwedel die Jugendflamme Stufe 1 verliehen werden.
Generell hat die Jugendflamme den Status eines Ausbildungsnachweises und wird in Form eines Abzeichens verliehen. Sie wird in drei Stufen aufgeteilt. Es sollen bei dieser Prüfung traditioneller Elemente der feuerwehrtechnischen Ausbildung mit Inhalten und Methoden der Jugendarbeit verknüpft werden.
Die Jugendflamme I im speziellen ist die erste Prüfung, die in der Jugendfeuerwehr abgenommen wird und dementsprechend für jedes Jugendfeuerwehrmitglied ein besonderes Ereignis.
Inhalt der Prüfung waren unter Anderem das korrekte Absetzten eines Notrufes und andere Elemente der ersten Hilfe, das Anfertigen von Knoten und Stichen, Beantwortung eines schriftlichen Tests und das Erklären eines Hydrantenschildes.
Zur Freude der Ausbilder und der Beteiligten konnten Maurice Beer, Leni Gellner, Toke Kühl, Max Wessoly, Bo Tillmann, Baran Cakar, Tobias Knoop, Carina Linde, Maik Zimmermann, Valeria Koroleva, Lenya Timm, Nils-Torben Schrader, Henry Voigt, Timothy Körnig, Lennart Hube und Paul Hennigs die Jugendflamme von Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Gilles und Fachbereichsleiterin Wettbewerbe Eddy Dorendorf verliehen werden.