A journey to the Blues

Greg Copeland & Martin Messing gastieren im KulturKaffee Rautenkranz. (Foto: Copeland & Messing)

Greg Copeland & Martin Messing im KulturKaffee

ISERNHAGEN F.B. (r/bs). „A Journey to the Blues“- ursprünglich, authentisch und rau. Die Stimme Greg Copelands und die Gitarre, gespielt von Martin Messing - mehr braucht es nicht, um das Publikum zu fesseln und damit jeden Ort in ein Barrelhouse zu verwandeln.
Zu erleben am Freitag, 6. Oktober, ab 20.00 Uhr im KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen FB.
Die kongeniale Zusammenarbeit der beiden Bluesmen Greg Copeland & Martin Messing ist ein ganz besondere Musikerlebnis. „In unserem Haus war immer Musik“, sagt Greg Copeland über seine Kindheit. Das erklärt seine bis heute währende Begeisterung für Blues- und Soulmusik. Geboren wurde Copeland im Süden der USA, genauer gesagt in Portsmouth, Virginia.
Schon als Teenager trat er als Sänger vor Publikum auf, aber richtig los ging es erst, als er im Rahmen seines Militärdienstes bei der Airforce nach Deutschland versetzt wurde. Seither hat er bei verschiedenen Blues- und Soulformationen am Mikrofon gestanden. Bei diesem Mann ist der Blues eine genetische Veranlagung; er hat ihn im Blut und in der Stimme und er kehrt mit dem Deep Down South Projekt zurück zu seinen musikalischen Wurzeln.
Martin Messing wurde 1964 in Bocholt geboren. Er beschloss mit siebzehn, dass er Gitarre spielen muss, nachdem er auf einer Platte von Fleetwood Mac zum ersten Mal in seinem Leben Bluesmusik gehört hatte. Besonders faszinierend fand er den Folkblues der 20er und 30er Jahre und deshalb beschäftigte er sich intensiv mit diesem Musikstil. Im Jahre 2006 folgen erste Kontakte zu Greg Copeland und infolge dessen der Entschluss, sich mit dem Deep Down South Projekt wieder dem Ursprung aller modernen Musik zu widmen: Dem akustischen Blues.
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Voranmeldungen erbeten beim KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen unter 05139 978 90 50/0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de
.