7. Kinder-Kunst-Revue im Amtshof Burgwedel

Eröffnung mit einem Basar im Foyer

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Bühne frei für Burgwedeler Kinder heißt es am Freitag, 22. November. Die Initiative Kunst und Kultur für Kinder (KuK) lädt kleine und große Besucher zur 7. Kinder-Kunst-Revue in den Amtshof Burgwedel ein.
Start ist um 15.00 Uhr mit einem Basar im Foyer des Amtshofes, Auf dem Amtshof 8 in Großburgwedel. Fleißige Frauen öffnen ihr Schatzkästchen mit Handarbeiten für den täglichen Gebrauch und Dekoratives für Küche, Bad und den Wäscheschrank und Dingen, die Kinderherzen erfreuen.
Um 16.00 Uhr startet das KuK-Bühnenprogramm. Nach einer musikalischen Einstimmung erfolgt die mit Spannung erwartete Preisverleihung des diesjährigen KuK-Kreativ-Wettbewerbs. Eine Jury hat aus 26 Eingaben, an denen 120 Kinder mitgewirkt haben, elf Hauptpreisträger festgelegt. Wie in den Vorjahren bekommen aber auch alle anderen Kinder einen schönen Mitmachpreis ausgehändigt.
Als Höhepunkt steht dann die Märcheninszenierung „Frau Holle“ auf dem Programm. Kinder, die an KuK-Projektangeboten Ballett, Kindertanztheater und Barocktanz teilnehmen und ein Projektchor der hiesigen Pfandfinder singen, tanzen und spielen die Geschichte von Goldmarie und Pechmarie. Die Bühnenbilder, die eigens für die Märcheninszenierung entworfen wurden, schuf die Burgwedeler Künstlerin Maren Scholz.
Am Schluss wartet eine kleine gesunde Kostprobe aus Frau Holles Reich auf das junge Publikum.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Spenden zugunsten der Initiative Kunst und Kultur für Kinder in Burgwedel werden am Ausgang erbeten.