69 Heurundballen gehen in Flammen auf

Brandstiftung: Polizei sucht Zeugen

ISERNHAGEN FB (r/bs). In der Nacht von Freitag auf Samstag sind gegen Mitternacht insgesamt 69 gepresste Strohballen auf einem Feld an der Straße Tiefe Trift in Brand geraten.
Experten des Zentralen Kriminaldienstes Hannover waren am Montag am Brandort und gehen nach ihrer Untersuchung von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt.
Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Landwirt Brandgeruch wahrgenommen und bei seiner Nachschau auf einem Feld die brennenden Strohballen bemerkt. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr hatten die Flammen bereits auf alle 69 Ballen übergegriffen. Im Einsatz waren 30 Feuerwehrkameraden aus den Ortswehren Isernhagen FB, KB und Neuwarmbüchen mit fünf Löschfahrzeugen. Darüber hinaus wurden zwei Trecker hinzugezogen, um die in Flammen stehenden Rundballen auseinanderzuziehen.
Wer Hinweise geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511-109-5555 in Verbindung.