50 Jahre Gardinenhaus Preuß

Das Ehepaar Günther und Brunhilde Preuß mit Sohn Oliver und Mitarbeiterin Verena Baldauf freuen sich auf ein ganz besonderes Ereignis: am Donnerstag, 15. Februar 2018 feiert das Gardinenhaus Preuß 50-jähriges Bestehen.

Individuelle Beratung und hochwertige Qualitäten sind das Erfolgsrezept

GROSSBURGWEDEL (bs). Ob Gardinen, Polsterstoffe, Teppichböden, Sonnen- und/oder Insektenschutz – seit 50 Jahren ist das Gardinenhaus Preuß die erste Adresse, wenn es um hochwertige Raumausstattung geht.
Mit fundierter Sachkenntnis und viel Mut haben Günther Preuß und seine Frau Brunhilde vor 50 Jahren den Schritt in die Selbständigkeit gewagt, indem sie in Großburgwedel die Geschäftsräume in der Von-Alten-Straße 17 übernahmen.
„Das war eine aufregende Zeit“, erinnert sich Brunhilde Preuß schmunzelnd. „Burgwedel war ja noch ein richtiges Dorf und alle haben uns vor diesem Schritt gewarnt“. Die Burgwedeler seien so schwierig, hieß es …
„Doch vom ersten Tag der Geschäftseröffnung am 15. Februar 1968 wurden wir vom Gegenteil überzeugt“, so Günther und Brunhilde Preuß rückblickend. Die Resonanz war riesig und die Nachfrage nach fachkundiger Raumausstattung mit qualitativ hochwertigen Stoffen und Bezügen bescherte so manchen 14-Stunden-Tag – aber auch ganz viel Freude, so das Ehepaar Preuß. Tagsüber Beratung und Besuche bei den Kunden, abends und nachts die Stoffe zuschneiden und im hauseigenen Atelier genäht.
„Damals wie heute steht die fachgerechte und individuelle Beratung an erster Stelle - die Kunden müssen rundum zufrieden sein“, erklärt Oliver Preuß, der erfolgreich in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist und den Familienbetrieb Anfang des Jahres auch als Geschäftsführer übernommen hat. Tatkräftig unterstützt wird der Familienbetrieb seit über 16 Jahren von Raumausstatterin Verena Baldauf.
„Wir haben heute noch Stammkunden aus den ersten Jahren und dazu zählen auch deren Kinder und inzwischen sogar die Enkelkinder …“, berichtet Brunhilde Preuß nicht ohne Stolz. Dabei ist die perfekte Abstimmung auf die räumlichen Gegebenheiten in Verbindung mit dem individuellen Kundenwunsch die Basis des Erfolges.
Für einen ersten Eindruck bringt Raumausstattermeister Oliver Preuß seinen Kunden Muster mit. „Der Stoff wirkt vor Ort ganz anders als im Geschäft. Daher ist es wichtig, sich die Farben und Materialen über einen längeren Zeitraum bei ganz unterschiedlichen Lichtverhältnissen zuhause anzusehen“, so der Einrichtungsfachmann.
Ist die Stoffauswahl getroffen, werden Gardinen, Faltrollos und anderes mehr im hauseigenen Nähatelier gefertigt. „Auch mit dem Abschluss der Dekoration endet unsere Serviceleistung für die Kunden nicht“, betont Oliver Preuß. Ob bei kleinen Reparaturen, Hilfestellung beim Abnehmen oder Reinigung der edlen Stoffe, das Gardinenhaus Preuß ist ein verlässlicher Partner.
Das Raumausstatter-Fachgeschäft setzt seit Jahrzehnten erfolgreich auf hochwertige Materialien namhafter Hersteller wie JAB, Chivasso, Carlucci, Heco, ADO und Indes um nur einige zu nennen. Dies gilt für das gesamte Spektrum der Innendekoration bis hin zu Sonnen- und Insektenschutz. Ob Markise, Rollos, Plissees oder Jalousetten – auch in diesem Bereich hält das Gardinenhaus Preuß einige riesige Auswahl bereit.
Nicht nur die Sonne, auch lästige Mücken und Bienen sollten im Sommer lieber draußen bleiben. Hier lohnt es sich nicht nur für Allergiker, in einen zuverlässigen Insektenschutz zu investieren, der sich harmonisch in das Gesamtbild einfügt. Durch unterschiedliche Gazetypen lassen sich sogar Feinstaub und Pollen aussperren, erläutert Oliver Preuß.
Als perfekte Ergänzung zur Innendekoration findet sich im Gardinenhaus Preuß in der Von-Alten-Straße 17 in Großburgwedel, auch eine Vielzahl an Heimtextilien wie Plaids und Tischdecken der italienischen Firma Bassetti, edle Kissenhüllen, Geschenkartikel und anderes mehr.
Wer mit Familie Preuß auf das 50-jährige Geschäftsjubiläum anstoßen möchte, ist am Donnerstag, 15. Februar, auf ein Glas Sekt herzlich eingeladen.