5. Kinder-Kunst-Revue im Großburgwedeler Amtshof

Beweglichkeit und Rhythmusgefühl waren beim KuK-Breakdance Workshop gefragt. Eine Kostprobe ihres Könnens geben die Kids bei der Kinder-Kunst-Revue. (Foto: Anna Kentrath (Archiv))

Mit Chorgesang, Breakdance und Ballett sowie „Hänsel und Gretel“

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Am Freitag, den 30. November findet im Amtshof in Großburgwedel, Auf dem Amtshof 8, um 16.00 Uhr die nunmehr 5. Kinder Kunst Revue der Initiative Kunst und Kultur für Kinder in Burgwedel (KuK) statt. In einem bunten Bühnenprogramm zeigen Kinder Ausschnitte aus der aktuellen KuKKi-Projektreihe.
Zu hören sind musikalische Beiträge mit Keyboard, Gitarre, Blockflöte, Querflöte und Chorgesang. Derzeit unterstützt KuK 63 Burgwedeler Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren in ihrer musikalischen Ausbildung.
Aus dem Bereich kreative Bewegung präsentieren Kinder Einblicke in die Kurse Rap und Breakdance, Ballett, Kurdische Tänze und Historische Tänze.
Einer der Höhepunkte wird die Preisverleihung des Kreativ-Wettbewerbes 2012 sein, der zum Thema „Die Bremer Stadtmusikanten" ausgeschrieben war. Es sind insgesamt 23 Arbeiten eingereicht worden, wobei an den Gruppenarbeiten insgesamt 43 Kinder mitgewirkt haben. KuK würdigt den kreativen Einsatz mit zwei Gruppen- und fünf Einzelpreisen.
Eingerahmt in Klänge eines Waldchorals, dargeboten vom Jagdhornbläserkreis Thönse und dem Abendsegen von Engelbert Humperdinck, wird die Kinder-Kunst-Revue gegen 18.00 Uhr mit einer eigens für diesen Anlass gestalteten Märchenversion von „Hänsel und Gretel“ enden.
Der Eintritt zur Kinder-Kunst-Revue ist frei. Die Initiative freut sich über Spenden zur Deckung der Kosten.