46 Aussteller laden zu Kunst, Musik und Handwerk

Die Tänzerin Dani Sú'Talún tritt am Sonntag, 21. Juni um 11.00 Uhr in der „Zone 19“ im Wendehammer der Ringstraße bei Gerd Scholze auf. (Foto: Wolfgang Schweden)

Dani Sú'Talún beim Wettmarer Sommerspaziergang

WETTMAR (r/bs). Die Besucher des Wettmarer Sommerspaziergangs am Wochenende 21. und 22. Juni dürfen auf einen ungewöhnlichen Auftritt gespannt sein.
Die Tänzerin Dani Sú'Talún tritt am Sonntag, 21. Juni um 11.00 Uhr in der „Zone 19“ im Wendehammer der Ringstraße bei Gerd Scholze auf, zusammen mit „Schall und Rausch“. Dani beschäftigt sich mit Tanz und Bewegung bereits seit sie in der Lage ist, einen Fuß vor den anderen zu setzen.
Über Rhythmik, Ballett, Irish, Jazz und Standard-Tanz kam sie schließlich 2010 zum orientalischen Tanz und schon wenig später als Gründungsmitglied von Amadahy zum improvisierten Tribal Style. Ihre große Liebe im Tanz gilt zeitgenössischen Tanzstilen wie Modern Dance und Contemporary Dance sowie American Tribal Style (ATS®).
Diese Stile kombiniert sie in ihren Soli und Choreographien zu einer ganz besonderen Tribal Fusion. Auf der Bühne steht sie bereits seit frühester Kindheit. Neben ihren Solo-Projekten ist sie Tänzerin im Bewegungschor der Staatsoper Hannover sowie im Tribal Fusion Ensemble perlatentia.
Wer am Konzert der Musiker der Freunde des Gartenkonzerts Wettmar am Samstag, um 19.00 Uhr bei Familie Bierstedt, An der Kirche 1, teilgenommen hat, kann – nur mit Schlafpause – gleich mit Dani Sú'Talún weitermachen und sich anschließend zu Familie Trott, Herrenhäuser Str. 41, begeben, wo ein musikalischer Leckerbissen anderer Art geboten wird.
Dort tritt das Klezmer-Duo „Schall und Rausch“ zu verschiedenen Zeiten auf und ist auch an anderen Ausstellungsorten zu hören. Familie Bierstedt bietet wieder an beiden Tagen den leckeren Kaffee und Kuchen an und bittet dafür um eine Spende für den Unterstützerverein des Gartenkonzerts um Annette Langehein.
An allen anderen Veranstaltungsorten des Wettmarer Sommerpaziergangs wird diesmal um eine Spende für das erdbebengeschädigte Nepal gebeten. Auch die Kirche St. Marcus wird geöffnet sein. Dort werden im Rahmen des Taufgottesdienstes die Kunstobjekte ausgestellt, mit denen die diesjährigen Konfirmanden sich vorstellten. Selbstverständlich ist auch die Bockwindmühle geöffnet: Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr.
Und nicht zu vergessen die Hauptsache: 46 Aussteller an insgesamt acht Orten, alle fußläufig (und mit den Fahrrad) erreichbar. Über die Teilnehmer kann man sich auf der Internetsite www.sommerspaziergang-wettmar.de informieren. Dort ist auch ein Ortsplan zu finden, den man sich herunterladen und ausdrucken kann. Der Ortsplan liegt aber auch an allen Ausstellungsorten aus. Flyer werden verteilt. Zum Sommerspaziergang wird eingeladen am Samstag, 20.6. von 14.00 bis 18.30 Uhr mit anschließendem Gartenkonzert um 19 Uhr und am Sonntag, 21.6. in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr.