28-Jähriger wirft Gegenstand auf fahrenden Pkw

BURGWEDEL (r/bs). Ein 28-Jähriger hat am Freitag gegen 13.10 Uhr einen Gegenstand von der Autobahnbrücke Kraunskamp auf die BAB 7 fallen lassen und dabei die Windschutzscheibe eines Ford getroffen.
Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine 45-Jährige mit ihrem Ford Focus auf der mittleren Fahrspur der BAB 7 in Richtung Hamburg unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Großburgwedel bemerkte die Frau einen Mann, der sich auf der Autobahnbrücke Kraunskamp aufhielt.
Im weiteren Verlauf ließ dieser Mann, als die Frau gerade unterhalb der Brücke durchfahren wollte, einen Gegenstand fallen. Dieser schlug auf der rechten Seite der Windschutzscheibe ein und verursachte einen kleineren Riss. Die Frau, die unverletzt blieb, steuerte zunächst den nahegelegenen Parkplatz Springhorst an. Dort alarmierte sie umgehend die Polizei.
Einsatzkräfte des Polizeikommissariats Großburgwedel konnten den 28-Jährigen noch auf der Autobahnbrücke antreffen und ihn vorläufig festnehmen.
Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Der Mann wird sich nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen.