2015 entsteht im Zentrum eine neue Rossmann-Filiale

(V.l.n.r.) Hausarchitekt Hasan Kaya, PR-Referentin Anna Lisa Kentrath und Andreas Schmotz vom Architekturbüro Höhlich & Schmotz, zeigen die Pläne zum neuen Rossmann-Markt in Großburgwedel. (Foto: Dana Noll)

Große Verkaufsflächen und ein erweitertes Sortiment

GROSSBURGWEDEL (dno). 2015 wird er kommen – ein moderner, repräsentativer, neuer Rossmann-Markt am Firmenstandort Burgwedel.
Grund zur Vorfreude gibt es genug. Der Neubau wird sich harmonisch ins Ortsbild einfügen und verspricht den alten und neuen Kunden eine angenehme Atmosphäre zum Wareneinkauf. Rund 720 Quadratmeter Verkaufsfläche, ein großes Warenlager, 28 Parkplätze und sechs Betriebswohnungen im Dachgeschoss werden sich eine Gesamtfläche von 2.500 Quadratmetern teilen.
Eine große Investition für das Unternehmen Rossmann- aber eine neue Filiale war längst überfällig. Das derzeitige Ladengeschäft in der Fußgängerzone Großburgwedels war beliebt, aber stieß, vor allem räumlich und logistisch, an seine Grenzen. Überfüllte Regale, schmale Gänge, wenig Platz für neue Produkte oder eine Sortimentserweiterung ließen den im November 1983 eröffneten Markt nicht mehr zeitgemäß erscheinen. Mit einer Fläche von nur 350 Quadratmetern war er deutlich zu klein geworden – im Durchschnitt hat ein Rossmann-Drogeriemarkt heute eine Verkaufsfläche von 520 Quadratmetern.
„Der Neubau ist Teil eines Optimierungsprogrammes“, so Stephan-Thomas Klose, Pressesprecher der Dirk Rossmann GmbH. Leider war der bestehende Markt nicht erweiterungsfähig und so suchte man über ein Jahr lang nach einem passenden Objekt in zentraler Lage in Großburgwedel. Fußläufig von der alten Filiale entfernt wurde man in der Hannoverschen Straße 10, neben der Volksbank und gegenüber von Penny, fündig.
Die Grundstücke dort sind bereits gekauft und bis zum Jahreswechsel wird noch Baufreiheit geschaffen, in dem die bestehenden Gebäude abgerissen werden. Ab Frühjahr 2015 wird dann mit der Errichtung des neuen Marktes begonnen.
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im kommenden Jahr 2015 ist die Eröffnung der neuen Filiale geplant. Das Sortiment wird in den Bereichen Spiel- und Schreibwaren erweitert.
„Wir freuen uns auf das neue Objekt. Die Kunden erwarten gerade hier am Firmenstandort ein repräsentatives Gebäude“, so Klose.
Der jetzige Rossmann-Markt in der Von- Alten-Straße wird noch bis Ende 2015 geöffnet bleiben. Über die weitere sinnvolle Nutzung der Räumlichkeiten werden bereits Gespräche geführt.