14 neue Schießsportleiter im Kreisschützenverband

Die neuen Schießsportleiter im Kreisschützenverband Burgdorf. (Foto: Wilfried Cyrol)

Mehrwöchige Ausbildung mit Erfolg absolviert

ALTKREIS BURGDORF (r/bs). Der Kreisschützenverband Burgdorf unter der Leitung des Präsidenten Werner Bösche ist seit Jahren erfolgreich bei der Ausbildung der Schießsportleiter. Die Schießsportleiter tragen dazu bei, dass die Sicherheit beim Schießsport in den Schützenvereinen gewährleistet ist.
Sie wurden in mehrwöchiger Ausbildung zu den Themen Sicherheit, Haftungsfragen, Sorgfalts-, Aufsichtspflicht und Menschenführung ausgebildet und werden ihr Wissen in die einzelnen Vereine einbringen. Nach der bestandenen Prüfung zum Schießsportleiter wurde den Teilnehmern das Prüfungszeugnis des NSSV und das Abzeichen durch den Hauptschießsportleiter im NSSV Manfred Jacob überreicht, ihm assistierten der Vizepräsident und Ausbilder für Schießsportleiter Stefan Rohrig und der Vizepräsident Herbert Eggert.
Die neuen Schießsportleiter: Jana Schwentesius (SV Arpke), Ernst-Peter Dornheim (SV Evern), Andreas Genske (SV Wettmar); Andreas Follmann (SV Kleinburgwedel), Wolfgang Püschel (SV Arpke), Katrin Völkening (SV Arpke), Anna-Liza Schulz (SV Schwüblingsen), Heike Hennies (SV Schwüblingsen), Georg Rieger (Burgdorfer SG), Gerhard Pompa (SG Isernhagen KB), Sven Boddien (Sp.u.SV Schillerslage), Felix Kleinschmidt (SV Hülptingsen), Joachim Pieper (SG Isernhagen KB) und Jörg Neitzel (Burgdorfer SG).