10. Maibaumfest auf dem Fuhrberger Dorfplatz

„So einfach wie möglich, so lustig wie möglich!“

FUHRBERG (r). Am kommenden Mittwoch ist es soweit, unter der Schirmherrschaft des Ortsrates findet das mittlerweile 10. Maibaumfest auf dem Dorfplatz in Fuhrberg statt. Kein Grund an dem bisherigen Konzept was zu ändern, findet Mitbegründer und Hauptorganisator Thomas Schönfeld, denn nach dem Motto „so einfach wie möglich, so lustig wie möglich“, geht es vor allem darum, zusammen zu kommen und den Tag gemeinsam zu genießen.
Alles hat mit einem Plausch begonnen, erinnert sich Thomas Schönfeld zurück, die Idee im Privaten geboren, sei dann von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Schützen- sowie dem Sportverein „für die Dorfgemeinschaft“ umgesetzt worden. Schließlich sei das Maibaumfest einige Jahre in der Zweierkonstellation von Schützen- und Sportverein ausgerichtet worden, bis vor 3 Jahren, als man sich dafür entschieden habe, die Organisation für alle, die etwas beitragen wollen zu öffnen, unabhängig davon, ob sie einem Verein angehören.
„Jeder sollte mitmachen, sich beteiligen dürfen“, so Schönfeld im Gespräch mit den Burgwedeler Nachrichten und dankenswerterweise habe der Ortsrat die Schirmherrschaft übernommen. Das Konzept, ein Fest zur Stärkung der Dorfgemeinschaft ins Leben zu rufen, ist voll aufgegangen. Vor dem 1. Mai fährt Thomas Schönfeld durch Fuhrberg und bekommt die Bierzeltgarnituren von Bürgern geliehen. Als Bier und Schnaps einmal zur Neige gegangen seien, habe man vom Restaurant Klütz unkompliziert Nachschub erhalten. Jeder ist bereit etwas zu geben und bekommt dafür etwas zurück: Einen entspannten Tag unter dem Maibaum. Dieser wiederum wird nicht von einem Kran oder anderen Hilfsmitteln aufgestellt, nein, da müssen die Bürger um Punkt 12.00 Uhr schon selbst anpacken und tun das selbstverständlich gern.
Für alle, die sich selbst ein Bild von diesem besonderen Fest in der Mitte von Fuhrberg machen wollen, beginnt auch das 10. Maibaumfest um 11.00 Uhr auf dem Dorfplatz und endet wie immer um 17.00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ob kühles Bier oder Cocktail, würzige Bratwurst oder ein leckeres Stück selbstgebackenen Kuchen. Was die Besucher freuen dürfte, neben dem Motto, möglichst unkompliziert zu bleiben, haben sich auch die Preise beim Maibaumfest seit 10 Jahren nicht geändert.