Yurdumspor Lehrte will eigenen Titel verteidigen

Zwölf Mannschaften kämpfen um Turniersieg

LEHRTE (de). Den Reigen der Lehrter Fußball-Hallenturniere setzt der SV Yurdumspor Lehrte am Sonnabend,18. Januar, und am Sonntag,19. Januar, mit einem zweitägigen Fußball-Hallenturnier für Herrenmannschaften in der Lehrter Vierfeldhalle am Südring 28 fort. Erneut wird das Turnier des SV Yurdumspor Lehrte in diesem Jahr mit zwölf Mannschaften ausgetragen, die ihre Teilnahme beim 8. LEMA Cup 2014 zugesagt haben.
„Es ist uns auch in diesem Jahr gelungen, neben Kreisklassenmannschaften auch höherklassige Teams, wie die Bezirksligisten FC Lehrte und Adler Hämelerwald sowie die Kreisligisten SV 06 Lehrte und SuS Sehnde, zu verpflichten", freute sich Hasan Keyik, der als 2. Vorsitzender für die Organisation des zweitägigen Hallenspektakels verantwortlich zeichnet. Besonderen Wert legt Hasan Keyik auch auf die Feststellung, dass an dem neuen Austragungsort neben tollem Budenzauber unter dem Hallendach auch eine Tombola mit wertvollen Sachpreisen angeboten wird.
Yurdumspor will Titel verteidigen
Das zweitägige Spektakel wird am Sonnabend, 18. Januar, von 12.00 bis 16.30 Uhr mit den Vorrundenspielen der Gruppe A (FC Lehrte, SuS Sehnde, FSC Bolzum/Wehmingen, TuS Harenberg, Ayyildizspor Hannover und der B-Vertretung des Veranstalters SV Yurdumspor Lehrte) eröffnet.
Von 16.30 bis 21 Uhr trägt am Sonnabend die B-Gruppe mit den Teams des SV Adler Hämelerwald, SV 06 Lehrte, SC Hemmingen/Westerfeld II, Türk Gücü Hildesheim, SV Türkay Sport Garbsen und der A-Vertretung des Gastgebers SV Yurdumspor Lehrte ihre Vorrundenspiele aus.
Der zweite Spieltag steht am Sonntag, 19. Januar, ganz im Zeichen der Zwischenrunde und der Finalspiele. Von 13 Uhr an werden in zwei Zwischenrunden mit jeweils vier Mannschaften die Halbfinalteilnehmer (16.00 bis 16.30 Uhr) ermittelt. Während das kleine Finale der Zwischenrundenverlierer am Sonntagnachmittag von 17.15 Uhr an stattfindet, steht von 17.30 Uhr an das Endspiel auf dem Programm. Vor den Finalspielen finden noch die Platzierungsspiele statt.
„Ich bin davon überzeugt, dass unser zweitägiges Turnier wieder auf ein reges Interesse bei den Zuschauern stoßen wird. Zumal attraktive Gegner aus der Nachbarschaft am Start sind und auch unsere Mannschaft als Pokalverteidiger überzeugen will“, zeigt sich Hasan Keyik optimistisch, dass die Halle mehr als gut besucht sein wird.