Wieder ein Torfestival zwischen FC Lehrte und Grasdorf?

6:0-Sieg gegen den TuS Davenstedt

LEHRTE (kd). Wieder einmal von seiner besseren Seite präsentierte sich der FC Lehrte beim 6:0 (4:0)-Sieg gegen TuS Davenstedt. Der noch vom Abstieg bedrohte Tabellenzwölfte, der zuletzt auch durch positive Ergebnissen aufhorchen ließ, besaß gegen eine von Beginn an konzentrierte FC-Mannschaft nicht den Hauch einer Chance.
Bereits zur Halbzeit war beim TuS Davenstedt die Entscheidung zu Gunsten des FC Lehrte mit einer 4:0-Führung durch die Tore von Patrick Heldt (7. und 42.) und Dennis Schnepf (13. und 29.) gefallen. In der zweiten Spielhälfte ließen es die RSEer ein wenig langsamer angehen. „Dennoch sind wir durch Patrick Heldt und Jan David noch zu zwei weiteren Toren gekommen“, freute sich Lehrtes Kotrainer Frank Neumärker, dessen Elf mit nunmehr 33 Punkten ihren 8. Tabellenplatz festigen konnten.
„Wir wollen in der Tabelle der Fußball-Bezirksliga 2 noch ein wenig nach oben klettern", verriet Cheftrainer Willi Gramann, dessen Mannschaft am Sonntag (15 Uhr) den nur einen Punkt schlechter platzierten Tabellennachbarn Germania Grasdorf zu Gast hat. Im Hinspiel konnten sich die Zuschauer beim 5:3-Sieg der Lehrter an zahlreichen Toren erfreuen.