Wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt

Der Heeßeler Abwehrorganisator und Torschütze Fabian Hellberg (links) kann einen Ball sicher ablaufen. (Foto: Kamm)

Auch gegen SC Uchte ist volle Konzentration gefordert

HEESSEL (de). Zu einem wichtigen 2:0 (1:0)-Heimsieg über die Spielgemeinschaft Diepholz kam der Heesseler SV. Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga dürfte der kleine HSV bei jetzt 30 Punkten nach 22 Spielen damit die größten Sorgen los sein. Als Tabellenneunter trennt die Mannschaft von Trainer Niklas Mohs jetzt sieben Punkte von einem der Abstiegsplätze. „Dieser Sieg war wichtig für uns“, konstatierte dann auch Heeßels Trainer angesichts der Tatsache, dass es sich bei dem Gegner aus Diepholz um eine Mannschaft handelt, die einen der Abstiegsplätze belegt.
Sehr gelegen kam Niklas Mohs das frühe Führungstor von Fabian Hellberg, der in der 5. Minute einen Freistoß von Julian Wagner zur 1:0-Führung einköpfen konnte. „Das hat unserem Spiel gut getan“, gab Heeßels Coach zu, der fortan noch Chancen von Louis Engelbrecht und Marius Gogol notieren konnte, die Führung noch vor der Pause auszubauen. Das holte Marius Gogol in der 65. Minute nach, als er nach Vorarbeit von Till Seidlitz auf 2:0 erhöhen konnte. Damit war bereits die Niederlage der Gäste so gut wie besiegelt, die fortan von Glück sagen konnten, dass sie bei Chancen von Jonas Künne und Julian Wagner nicht noch mehr Tore kassierten.
„Nun muss am Ostersonnabend (16 Uhr) unsere ganze Konzentration dem Nachholspiel zu Hause gegen den SC Uchte gehören“, wünscht sich Niklas Mohs. Allerdings geht Heeßels Coach mit gewissen Bedenken in die Begegnung gegen den Tabellenletzten. „Hoffentlich messen meine Spieler den Gegner nicht am Tabellenstand und der Tatsache, dass die Diepholzer am Wochenende gegen den OSV Hannover mit 2:9 untergingen.“ Am Ostermontag sind die Heeßeler spielfrei.