Vorbereitungsstart der Recken am 11. Juli

Der erfolgreiche Coach der TSV Hannover-Burgdorf, Jens Bürkle, startet mit seinem Team am 11. Juli in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit 2016/2017. (Foto: st)

Testspiele und ein öffentliches Training in Burgdorf

BURGDORF (st). Noch hat die Mannschaft der TSV Hannover-Burgdorf Handballpause, aber bereits am 11. Juli startet die intensive Vorbereitungsphase auf die neue Saison in der DKB Handball-Bundesliga. Die Recken wollen in der nächsten Serie aufgrund eines fast unveränderten Kaders eine weitere Entwicklung schaffen und vielleicht noch besser sein, als in der Saison 2015/2016. Das wird nicht einfach und ist von vielen Unbekannten abhängig, aber das Team ist stark und so kann die Mannschaft um Lars Lehnhoff auch das zweitbeste Ergebnis in der Eliteliga, den 7.Platz aus der vergangenen Serie noch toppen.
Trainer Jens Bürkle bittet seine Stars am 11. Juli zum Trainingsbeginn in die rund acht Wochen dauernde Vorbereitung. „Es wird eine sehr intensive und harte Vorbereitung werden“, verspricht Bürkle seinen Schützlingen eine schweißtreibende Zeit.
Neben zahlreichen Trainingseinheiten werden Torge Johannsen und seine Mitspieler erstmalig ein Trainingslager in Barsinghausen durchführen. In den ersten fünf Tagen im August, vom 1. bis zum 5. August, arbeiten die Akteure der TSV in der Sportschule Barsinghausen, regelmäßig auch Gastgeber für die Deutsche Fußball- und Handballnationalmannschaft, an der körperlichen Verfassung. Zudem warten mit HC Meshkov Brest (Weißrussland) und HC Motor Saporoshje (Ukraine) hochkarätige internationale Testspielgegner auf die TSV.
Auch die Burgdorfer Fans der Recken kommen nicht zu kurz, denn die Bundesligamannschaft weiß, wo ihre Wurzeln liegen. Im Rahmen des öffentlichen Trainings können alle Handballbegeisterten am 20. Juli einen Blick hinter die Kulissen bei den Recken werfen.
Beim Blick auf den Vorbereitungsplan wird klar, dass sich die TSV acht Wochen lang in der heimischen Region aufhalten wird. Ob Testspiele, Trainingslager oder PR-Termine, Hannover-Burgdorf will die Gelegenheit nutzen, sich so oft wie möglich dem heimischen Anhang zu präsentieren. „Wir wollen unseren Fans damit die bundesligafreie Zeit, die durch die Olympischen Spiele in diesem Jahr sehr lang ist, bewusst verkürzen“, erklärte Geschäftsführer Benjamin Chatton.
Die Termine in der Vorbereitung im Überblick:
11. Juli: Trainingsauftakt
16.Juli: Spiel beim MTV Grossenheidorn
17.Juli: Spiel beim TV Oyten
20.Juli: Öffentliches Training ab 17.00 Uhr in der Gudrun-Pausewang-Schule in Burgdorf
23.Juli: Spiel gegen Eintracht Hildesheim ab19.00 Uhr in Bad Salzdetfurth
1. bis 5.August: Trainingslager in der Sportschule Barsinghausen
12.August: Spiel gegen HC Meshkov Brest
16.August: Spiel gegen HC Motor Saporoshje ab 18.30 Uhr in der Gudrun-Pausewang-Schule, in Burgdorf
20. bis 21.August: Turnier in Bad Pyrmont mit TBV Lemgo, TuS N-Lübbecke, VfL Hameln
27. bis 28.August: erste Runde DHB-Pokal gegen VfL Bad Schwartau
3. oder 4.September: erster Spieltag DKB Handball-Bundesliga