Viele Medaillen für Samurai-Kids

Die erfolgreichen Nachwuchs-Judoka des Samurai Burgdorf. (Foto: Samurai Burgdorf)

Nach den Ferien wieder freie Plätze in den Judokursen

BURGDORF (r/jk). Am Pfingstwochenende fand in Nienhagen der beliebte TORA-Cup statt, ein tolles Anfängerturnier für die jüngsten Judokämpfer. Der Samurai war mit 11 Judoka dabei.
Bei den Jüngsten (Altersgruppe U7 / Jg. 2011 bis 2013) mit dabei waren Jonas Busse (23,9 kg), Luca Burow (17,2 kg), Mattis Bock (25,1 kg) und Tessa Baars (20,6 kg). Alle Kleinen haben versucht, fleißig Punkte zu sammeln, zu gewinnen und eine Medaille zu bekommen. Bronzemedaillen erkämpften sich am Ende mit jeweils einem gewonnenen Kampf Jonas Busse, Mattis Bock und Tessa Baars. Luca Burow gewann sogar Silber.
In der Altersgruppe U10 (Jg. 2008-10) startete Enno Baars (22,4 kg) voll durch und besiegte alle seine Kontrahenten mit Höchstpunktzahl. Er gewann mit dieser hervorragenden Leistung die Goldmedaille. Jan Andreas (28,6 kg) gelangen drei Siege – doch leider hatten noch zwei weitere Jungs in dieser Gewichtsgruppe die Konstellation von drei Siegen und einem verlorenem Kampf. Da sie sich quasi alle im Kreis geschlagen hatten, ging es in die Unterbewertung – und hier hatten die anderen Jungs leider etwas mehr Punkte. Jan Andreas gewann am Ende mit drei tollen Siegen bei seinem ersten Wettkampftag eine Bronzemedaille.
Allen anderen Jungs ist es gelungen, immerhin einen Gegner zu besiegen – den spannendsten und anstrengendsten Kampf des Tages hatte auf jeden Fall Kelvin Koch: Nach Ablauf der Kampfzeit von zwei Minuten stand es unentschieden und so ging es in die Verlängerung (Golden Score), d.h. es wird solange weiter gemacht, bis jemand eine Wertung bekommt. Als nach geschlagenen acht Minuten immer noch keiner eine Technik durchsetzen konnte, wurde der Kampf vom Mattenrichter ohne Wertung beendet. Folgende Jungs holten am Ende Bronze: Kelvin Koch (28,3 kg), Domenic Lilienthal (29,4 kg), Jan Andreas (28,6 kg), Lukas Päschke (26,9 kg), Samuel Laube (26,9 kg) und Alexander Busse (24,1 kg). Ein erfolgreiches Wochenende für die jungen Samurai-Judokämpfer.
Nach den Sommerferien sind in allen Samurai-Gruppen wieder Plätze frei. Wer gerne am Judotraining teilnehmen möchte, kann das zu folgenden Zeiten: Erwachsene (montags und mittwochs von 18.30 bis 20.00 Uhr), Kinder ab 6 (mittwochs von 15.30 bis 17.00 Uhr) und Kinder ab 4 (donnerstags von 15.00 bis 16.30 Uhr). Nähere Infos zum Judotraining erteilt gerne Anja Kuhlgatz (Tel. 05136 / 87149).