U15 gewinnt die Landesmeisterschaft

Die erfolgreiche Altwarmbüchener Mannschaft nach der Siegerehrung in Pennigsehl. (Foto: Altwarmbüchener BC)

Überraschender Erfolg für den Altwarmbüchener BC

ALTWARMBÜCHEN (r/jk). Einen großen Erfolg konnte die U15 Mannschaft des Altwarmbüchener BC auf der Endrunde der Landesmannschaftsmeisterschaft U15 in Pennigsehl erringen. Im Duell der besten vier Mannschaften in Niedersachsen konnten Leon Schober, Ole Hahn, Marvin Ottermann, Niklas Stricks, Frederik Gerteis, Alicia Molitor, Hanna Moses und Lena Hüffmann den MTV Salzhausen mit 7:1 bezwingen und ließen im zweiten Spiel beim 8:0 auch der SG Pennigsehl/Liebenau keine Chance. Mit den beiden Erfolgen erreichten die Altwarmbüchener das Endspiel gegen den favorisierten SV Harkenbleck.
Vollkommen überraschend schlugen Leon Schober/Ole Hahn hier im ersten Jungendoppel Alexander Ressentchouk/Thore Schedler haucheng in einem dramatischen Match mit 15:21, 21:12 und 21:19 und konnten die ABCler mit 1:0 in Führung bringen. Sieben Monate war Marvin Ottermann verletzt und konnte bei seinem Comeback an diesem Wochenende mit einer prima Leistung zusammen mit Niklas Stricks den wichtigen zweiten Punkt mit 21:14 und 21:15 gegen Max Kohl/Fynn Baummann einfahren.
Nichts anbrennen ließen Hanna Moses/Lena Hüffmann im Mädchendoppel und Alicia Molitor im Mädcheneinzel zum 4:0.
Den entscheidenden 5.Punkt holte im ersten Jungeneinzel Leon Schober, der mit einer herausragenden Leistung den Deutschen Ranglistenspieler Alexander Ressentchouk mit 21:17 und 21:17 besiegen konnte. Ole Hahn setzte sich im zweiten Jungeneinzel knapp mit 21:23, 21:17 und 21:16 gegen Thore Schedler durch. Einzig Frederik Gerteis unterlag knapp im dritten Satz mit 18:21, ehe das Mixed Marvin Ottermann/Hanna Moses den Titelgewinn mit einem sicheren Zweisatzsieg zum 7:1 perfekt machten.
„Wer die Historie dieser Mannschaft kennt, weiß wie wichtig und überraschend dieser Titelgewinn ist. Es waren tolle Leistungen aller Spieler, gerade dass auch das Comeback für Marvin Ottermann so prima lief und Frederik Gerteis sich bei seinem ersten Turnier auf diesem Niveau so toll präsentierte. Wir freuen uns riesig, mit dem Titelgewinn die Teilnahme an den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften U15 am 15./16. März erreicht zu haben“, so ein stolzer Trainer Frank Heise.