TuS Altwarmbüchen muss mit Abstieg rechnen

Wieder kein Sieg im Abstiegsduell

ALTWARMBÜCHEN (kd). Das 1:1 (1:0)-Unentschieden zwischen den in der Fußball-Bezirksliga auf Abstiegsplätzen stehenden Mannschaften vom TuS Altwarmbüchen (29 Punkte) und FC Can Mozaik (32 Zähler) ließe sich am besten mit dem Spruch umschreiben: „Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel.“
Da mochte selbst Altwarmbüchens Trainer Darijan Vlaski angesichts von nur noch zwei ausstehenden Spielen seiner Mannschaft vom TuS Altwarmbüchen am 22. Mai zu Hause gegen den TSV Bemerode und eine Woche darauf am 29. Mai bei Niedersachsen Döhren nicht widersprechen. „Es sieht nicht gut aus für uns“, gestand dann auch Vlaski angesichts von drei Punkten Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz ein.
Im Heimspiel gegen den FC Can Mozaik vermochten die Altwarmbüchener ihre wenigen Chancen nicht zu nutzen. Lediglich Jonas Richert war in der 24. Minute zur Stelle und erzielte die 1:0-Führung für TuS Altwarmbüchen, die aber nur bis zur 62. Minute Bestand hatte, als dem in der Halbzeit eingewechselten Onur Aydin tatsächlich noch der Ausgleich gelang, wodurch sich die Sorgen des TuS Altwarmbüchen im Kampf um den Klassenerhalt erheblich vergrößerten.