TuS Altwarmbüchen hat Abstieg vor Augen

Altwarmbüchener warten dringend auf einen Sieg

ALTWARMBÜCHEN (de). Steil nach unten zeigt die Erfolgskurve des TuS Altwarmbüchen. Das Team von Trainer Hans-Joachim Kock und seinem Assistenten Markus Rang, das nach der Hinrunde mit 24 Punkten noch zu den erfolgreichsten Mannschaften in der Fußball-Bezirksliga 2 gehörte, ist völlig von der Rolle.
Mit nur vier Punkten aus den acht Spielen der Rückrunde sind die Altwarmbüchener die zweitschlechteste Mannschaft der Rückrunde. Selbst gegen den Dauerverlierer TuS Kleefeld sprang vor zwei Wochem nur ein 1:1-Remis gegen das Schlusslicht heraus. Mit derzeit 28 Punkten trennt den Tabellenelften aus Altwarmbüchen nur noch sechs Punkte von einem Relegationsplatz. Da ist es dringend an der Zeit, dass wieder ein Dreier fällig ist.
Am besten bereits am Sonntag (15 Uhr) zu Hause gegen den Tabellensechsten TSV Stelingen, der auswärts hin und wieder Schwächen aufweist, wie nur 14 Auswärtszähler belegen. Das Hinspiel konnten die Stelinger mit 2:1 zu ihren Gunsten entscheiden.