Turnerin Lisa-Marie Wölk holt Landestitel nach Burgwedel

Die drei Wettkampfturnerinnen der TSG bei den Landesmeisterschaften 2015 in Bad Iburg: Antonia Schrader, Lisa-Marie Wölk, Lisa Linnenkohl (v.l.n.r.). (Foto: TSG)

Beste Sprungnote für die Burgwedeler Turnerin

BURGWEDEL (r/jk). Die 15-jährige Wettkampfturnerin Lisa-Marie Wölk setzte sich bei den Landesmeisterschaften in Bad Iburg gegen starke Konkurrenz durch und errang die Goldmedaille für die Turnerschaft Großburgwedel (TSG).
Wölk startete in der Leistungsklasse 2 in der Kür modifiziert in der Altersklasse der 14- bis 15-Jährigen (Jahrgänge 2000 bis 2001), bei der sich über 30 Turnerinnen den Kampfrichtern stellten. Mit 12,65 Punkten erzielte sie die beste Sprungnote und mit 12,90 Punkten am Boden legte sie die Grundlage für den Gesamtsieg. Eine saubere Barrenübung mit 11,00 Punkten und ein sicherer Balken mit 11,90 Punkten bedeuteten am Ende Platz 1 und die verdiente Goldmedaille.
Auch Lisa Linnenkohl lieferte für die TSG in der Leistungsklasse 1 der Jahrgänge 1999 bis 1998 einen fehlerfreien Wettkampf ab. Sie erreichte in ihrer Altersklasse mit 48,60 Punkten, nur 0,50 Punkte hinter der Drittplatzierten, den 5. Platz. TSG-Turnerin Antonia Schrader belegte in dieser Wettkampfklasse den 15. Platz. Leider klappte der neue Balkenabgang, ein Auerbachsalto, nicht und sie musste einen Sturz hinnehmen.
Besonders die Ausstrahlung, Eleganz und saubere Technik der TSG-Turnerinnen überzeugten die Kampfrichter. Hier profitieren die Turnerinnen von der großen Erfahrung der ehemaligen Weltklasseturnerin und Trainerin Anja Brinker. Das fleißige Training der Turnerinnen, die selbst sonntags noch im Leistungszentrum in Badenstedt trainieren, zahlt sich aus. Grundlage für das qualifizierte Training und die Erfolge der Nachwuchshoffnungen sind auch durch die Unterstützungen von Erika Rust möglich, die das Kunstturnen in der TSG seit vielen Jahren fördert.