TTK Großburgwedel verliert deutlich

Jessika Xu. (Foto: TTK Großburgwedel)

Klare 1:6-Niederlage gegen TTC Rödinghausen

GROSSBURGWEDEL (r/jk). Der TTK Großburgwedel hat in der 3. Tischtennis-Bundesliga Nord der Damen nach einem 0:2-Fehlstart in den Doppeln gegen Tabellenführer TTC Rödinghausen letztendlich klar mit 1:6 verloren. „Wir spielten einfach schlecht, obwohl die Gäste durchaus unsere Kragenweite sein sollten. Die Mannschaft präsentierte sich nicht stärker als die Gegner in der Vorsaison in der 2. Liga“, resümierte Teambetreuer Michael Junker.
Die beiden Doppel-Niederlagen bildeten schon den Anfang vom Ende, denn Lotta Rose/Jessika Xu blieben beim 6:11, 11:8, 10:12, 5:11 nicht chancenlos, da sie im dritten Satz mit 10:9 vorn lagen. „Der TTC trat hinten mit der etatmäßigen Nummer sechs an, die ihre Bälle weniger temporeich, sondern dafür sehr platziert auf den Tisch brachte. Mit diesem Spielsystem kamen Lotta und Jessika nicht gut klar und ließen sich aus dem Rhythmus bringen.“, analysierte Junker. Spitzenspielerin Dijana Holokova war nach Rückenproblemen im Kopf nicht frei und agierte merklich mit angezogener Handbremse. „Dijana war deswegen schon einmal zwei Monate aus dem Verkehr gezogen. Im zweiten Einzel versuchte sie noch einmal alles, aber ein 9:11 im fünften Satz sprach gegen einen weiteren Punkt zu unseren Gunsten“, erklärte der Coach.
Zuvor hatte Rose sich mit einem souveränen 3:0 ausgezeichnet, und auch Abwehrspielerin Kadrina Junker ließ positive Akzente beim 11:8, 4:11, 7:11, 7:11 gegen die Spitzenspielerin Tamara Tomanova aufblitzen. „Aufgrund der langen Ballwechsel wurde im dritten Satz ein Zeitspiel daraus, in dem aber Tomanova als Angriffsspielerin Vorteile besaß. Jessika ließ sich in den entscheidenden Momenten von dem selbstsicheren Auftreten ihrer Gegnerin beeindrucken“, ergänzte Junker. Mit 5:5 Punkten rangiert der TTK auf dem fünften Tabellenplatz, bevor am Sonnabend, 14. Dezember (15 Uhr) und tags darauf am Sonntag (11 Uhr) beim Kieler TTK Grün-Weiß die Hinrunde mit einem Auswärtsdoppelpack ausklingt.