TSV Wettmar steigt in die Kreisliga auf

FSC Bolzum/Wehmingen muss noch zittern

HANNOVER-LAND (ma). Mit dieser Wende hatte wohl kaum noch jemand gerechnet. Am letzten Spieltag in der 1. Kreisklasse unterlag der Tabellenzweite TuS Altwarmbüchen II mehr als überraschend mit 0:1 beim Tabellenletzten SV Adler Hämelerwald II. Dieses Geschenk nutzte der Dritte TSV Wettmar aus. Durch einen knappen 2:1-Erfolg über den FC Burgwedel konnten die TSVer nach Punkten gleichziehen und sich aufgrund der besseren Tordifferenz auf Platz 2 verbessern. Somit stehen der Staffelmeister TSV Haimar/Dolgen, der sich mit 4:3 gegen die TSG Ahlten durchsetzte und der TSV Wettmar als Aufsteiger in die Kreisliga fest.
Dem SV Adler Hämelerwald II nutzte der Sieg gegen Altwarmbüchen am Ende recht wenig, da zeitgleich der MTV Ilten II mit 2:1 gegen den FSC Bolzum/Wehmingen erfolgreich war. Punktgleich mit dem FSC Bolzum/Wehmingen (Platz 12) und der TSG Ahlten (Platz 11) müssen die „Adler“ der schlechteren Tordifferenz gegenüber den Mitkonkurrenten Tribut zollen und den bitteren Gang in die 2. Kreisklasse antreten. Der FSC Bolzum/Wehmingen ist als Tabellenzwölfter auch noch nicht endgültig gerettet. In einer Relegationsrunde mit dem Koldinger SV II (Staffel 3) und dem TSV Horst (Staffel 2) muss der FSC weiterhin um den Klassenerhalt fürchten. Der Verlierer dieser Dreier-Runde steigt zusätzlich in die 2. Kreisklasse ab. Den vierten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle der 1. Kreisklasse sicherte sich der TSV Dollbergen 09 durch einen deutlichen 3:0-Derbysieg beim TSV 03 Sievershausen. Der Heeßeler SV II (Platz 7) und der TSV Engensen II (Platz 8) trennten sich am letzten Spieltag 2:2-Unentschieden.
In der 2. Kreisklasse setzte sich der Aufsteiger MTV Immensen am letzten Spieltag mit 5:2 beim SV 06 Lehrte II durch und sicherte sich zudem die Staffelmeisterschaft. Nach langen acht Jahren und vielen vergeblichen Anläufen sind die Immenser zurück in der 1. Kreisklasse. Der Tabellenzweite und Mitaufsteiger TSV Ingeln/Oesselse gewann beim Absteiger MTV Eintracht Dedenhausen deutlich mit 5:1. Für den 1. FC Burgdorf endete die Saison mit einem recht enttäuschenden dritten Tabellenplatz, vor den punktgleichen SV Uetze 08 II. Die 1:3-Niederlage der Burgdorfer beim TSV Eintracht Obershagen hatte am Ende keine Auswirkung mehr auf die Tabelle.
Bis auf den FSC Bolzum/Wehmingen gehen somit alle Teams der 1. und 2. Kreisklasse in die Sommerpause.