TSV startet in die Vorbereitung auf die Saison 2012/2013

Die TSV Hannover-Burgdorf geht mit neuen Trikots in die Spielzeit 2012/2013. Lars Lehnhoff und Mario Clößner stehen die Shirts gut. (Foto: Holger Staab)

Testspiele und viele Trainingseinheiten stehen auf dem Plan

BURGDORF (hs). Am Montag, 9. Juli, bittet der Trainer der TSV Hannover-Burgdorf, Christopher Nordmeyer, seine Spieler wieder zum Training – die Vorbereitungsphase auf die Bundesligaspielzeit 2012/2013 beginnt. Nach fünf Wochen Freizeit werden die Akteure jetzt so richtig ins Schwitzen kommen, denn der Grundstock in der Fitness für eine lange Spielzeit, die von Ende August bis Juni 2013 dauert, muss gelegt werden.
Mit Csaba Szücs und Mario Clößner werden zwei Spieler wegen Knieproblemen voraussichtlich noch nicht dabei sein können. Auch Tamás Mocsai, der sich mit Ungarn auf die Olympischen Spiele in London vorbereitet, wird wohl erst Mitte August zum Kader der TSV stoßen. Die Neuzugänge Joakim Hykkerud (von IFK Kristianstad), Mait Patrail (Club Al Sadd Doha/Qatar, bzw. TBV Lemgo), Torwart Martin Ziemer (HBW Balingen-Weilstetten), Jannis Fauteck (HF Springe) und auch der erst seit kurzem verpflichtete Juan Andreu (Ademar Leon) werden aber schon mit dabei sein und so ist Nordmeyer zuversichtlich, eine gute Vorbereitung absolvieren zu können.
Der Trainingsauftakt wird mit Tests begleitet, damit die körperliche Verfassung der Akteure bestimmt werden kann. Laktatbestimmung, Laufbandtest und verschiedene weitere Überprüfungen werden durchgeführt, damit Coach Nordmeyer jederzeit über die Gesundheit und Fitness seiner Spieler urteilen kann. Zudem stehen in der Anfangszeit bis zu acht Trainingseinheiten in der Woche auf dem Programm. Und da werden harte Trainingsstunden absolviert, um Kondition, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer zu verbessern. Immerhin wollen die TSVer in der nächsten Saison nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen und sich schnell ins gesicherte Mittelfeld absetzen.
Dazu stehen in der siebenwöchigen Vorbereitung auch viele Testspiele auf dem Plan. Schon am Freitag, 13. Juli beim SV Alfeld und am Sonnabend, 14. Juli bei MTV Schwarmstedt in Walsrode stehen die ersten Partien an. Vom 24. bis 27. Juli ist ein Trainingslager in Bad Brückenau geplant. Hier wird das TSV-Team um Lars Lehnhoff gegen DJK Rimpar und HSG Wetzlar auflaufen. Am 28. Juli steht ein Test gegen den VfL Gummersbach bevor. Der Spielort wird voraussichtlich die Burgdorfer Sporthalle an der Grünewaldstraße sein. Vom 1. bis 5. August soll ein 4-er Vorbereitungsturnier mit den Mannschaften Eintracht Hildesheim, TuS N.-Lübbecke, GWD Minden und TSV Hannover-Burgdorf an den Spielstätten aller teilnehmenden Teams, also in Nettelstedt, Minden, Burgdorf und Hildesheim stattfinden. Am 3. August wird die Veranstaltung in der Burgdorfer Sporthalle der Gudrun-Pausewang-Schule an der Grünewaldstraße durchgeführt und die TSV-Fans können ihre neue Mannschaft zu Gesicht bekommen.
Am 8. August steht ein Testspiel beim VfL Bad Schwartau und am 11. und 12. August ein Turnier in Northeim, unter anderem mit dem Team Alpla Hard auf dem Programm. Zum Abschluss der Vorbereitung reisen die Burgdorfer vom 17. bis 19. August zum internationalen Heide-Cup 2012 zum TV Jahn Schneverdingen. Hier warten so namhafte Gegner, wie Chambery Savoie HB, TV Großwallstadt, KS Vive Targi Kielce, TBV Lemgo und BSV Bjeringbro Sikleborg auf die TSV Hannover-Burgdorf.
Ein volles Programm für die Spieler und das Trainerteam der TSV, das bis zum ersten Punktspiel, voraussichtlich am 25. August gegen HBW Balingen-Weilstetten viel Arbeit vor sich hat, aber auch voller Zuversicht ins Rennen geht. Immerhin steht die vierte Bundesligasaison bevor und wenn die Mannschaft in dieser Serie von Verletzungen weitgehend verschont bleibt, dann könnte es eine spannende und erfolgreiche Saison für die TSV werden.
Dauerkarten für die neue Saison können bereits jetzt erworben werden. Erhältlich sind die Saisontickets in der Geschäftsstelle der TSV unter 0511-270 412 30 oder kartenservice@tsv-hannover-burgdorf.de. Auch Familiendauerkarten sind erhältlich Auf der TSV-Homepage www.handball-hannover.de sind alle Preise abgebildet und es steht auch ein Formular zum Download und zur Bestellung bereit.