TSV II macht sich beim Turnier in Minden fit

Das Duell zwischen TSG und TSV II, wie hier Carl-Philipp Seekamp und Timo Kastening, wird es in der kommenden Saison nicht geben, da beide Teams in unterschiedlichen Staffeln spielen. (Foto: st)

Spielpläne der Regionalligen liegen nach Hin und Her jetzt fest

ALTKREIS (st). Mit durchaus positiven Ergebnissen konnten die Drittligisten TS Großburgwedel und TSV Burgdorf II in ihrer ersten Vorbereitungsphase auftreten und ihre Trainer Jürgen Bätjer und Heidmar Felixson überzeugen. Trainer Martin Kahle vom Oberligisten Lehrter SV konnte nicht ganz so zufrieden sein, aber für alle sind die Testspiele zunächst auch nur Momentaufnahmen und Fehler im Spielaufbau und in der Abwehrarbeit können noch korrigiert werden. Die ersten Korrekturen nach einer zweiwöchigen Trainingspause kann am kommenden Wochenende die TSV II vornehmen, die an einem Turnier in Minden teilnimmt.
Der LSV und auch die TSG werden erst in der nächsten Woche mit der 2.Vorbereitungsphase beginnen. Für die Talentschmiede der Burgdorfer hingegen wird ab sofort wieder für einen guten Saisonstart geschwitzt. Am Sonntag, 10. August, werden die Spieler um den neuen Keeper Jendrik Meyer dann in Minden einige wertvolle Spiele absolvieren, denn nicht nur Meyer, auch Lars Eichelmann, der vom MTV Hondelage nach Burgdorf wechselte, müssen ins Team integriert werden.
Trainer Felixson hofft in dieser frühen Phase der Vorbereitung auf gute Ansätze seiner Talente. Die Ausbildungsmannschaft der TSV soll für den Saisonstart am 30. August gewappnet sein und bis dahin sowohl im Angriff als auch in der Abwehr mit konstanten Leistungen in die Saison gehen können. Dazu werden die Akteure noch einige harte Trainingseinheiten überstehen müssen und sich in Testspielen ihre Stammplätze erkämpfen müssen.
In der Staffel Ost der Regionalliga starten die Felixson-Schützlinge am 30. August mit dem Auswärtsspiel bei der HG 85 Köthen. Eine Woche später steht das erste Heimspiel gegen HSV Bad Blankenburg auf dem Spielplan. Die weiteren Begegnungen: 14. September bei Dessau-Rosslauer HV, 21. September gegen ESV Lok Pirna, 27. September gegen HC Elbflorenz, 4. Oktober bei HSV Hannover, 11. Oktober gegen Northeimer HC, 19. Oktober bei TV Groß-Umstadt, 26. Oktober gegen TV Kirchzell, 9. November gegen HSC Bad Neustadt, 15. November bei SV Anhalt Bernburg, 23. November gegen MSC Groß Bieberau/Modau, 29. November bei HSG Rodgau Nier-Roden, 7. Dezember bei SG LVB Leipzig und 12. Dezember gegen SC Magdeburg II. Die Rückrunde startet dann am 11. Januar gegen HG 85 Köthen.
Auch der Spielplan der Turnerschaft Großburgwedel liegt nach dem Hin und Her der Staffeleinteilungen jetzt vor. Die TSG startet in der Regionalliga Nord und beginnt gleich mit einem Derby am 30. August bei den Handballfeunden Springe. Im ersten Heimspiel haben die Bätjer-Jungs am 6. September den SV Beckdorf zu Gast. Die weiteren Begegnungen der Hinrunde: 13. September beim TSV Altenholz, 20. September gegen HSG Varel-Friesland, 27. September gegen Stralsunder HV, 4. Oktober beim Oranienburger HC, 11. Oktober gegen Füchse Berlin II, 18. Oktober beim SV Mecklenburg-Schwerin, 25. Oktober gegen OHV Aurich, 8. November beim VfL Potsdam, 15. November gegen VfL Fredenbeck, 22. November bei der SG Flensburg/Handewitt, 29. November gegen SG Achim/Baden, 6. Dezember beim THW Kiel II und am 13. Dezember gegen den Wilhelmshavener HV. Die Rückrunde beginnt am 10. Januar mit dem Heimspiel gegen HF Springe.