TSV Handballnachwuchs aus Burgdorf muss sich an neue Staffel gewöhnen

Der neue Trainer Iker Romero wird mit seinen jungen Talenten in der neuen Spielzeit 2017/2018 in der Jugendbundesliga in der Weststaffel antreten.

Handball A-Jugend jetzt in der Bundesliga-West

BURGDORF (st). Da werden sich die Talente der TSV Burgdorf erst einmal umgewöhnen müssen. Statt wie in der vergangenen Saison in Richtung Norden, gehen die Reisen zu den Auswärtsspielen in der neuen Spielzeit 2017/2018 überwiegend in den Westen von Burgdorf aus gesehen.
Die vier verschiedenen Gruppen der A-Jugendbundesliga werden nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt, für die TSV geht es jetzt erstmals in der Weststaffel zur Sache.
Der Jugendspielausschuss des Deutschen Handballbundes hat für ein Novum in der Bundesligageschichte der Burgdorfer gesorgt und die TSV in den Westen eingeordnet. Statt gegen die Füchse Berlin oder den THW Kiel wird in der nächsten Serie gegen ART Düsseldorf oder HSG Handball Lemgo gespielt.
Für die TSV eigentlich kein Problem, denn die Entscheidung ist gefallen und muss akzeptiert werden. Ärgerlich ist aber, dass ein Derby gegen Eintracht Hildesheim wegfällt.
Das Derby hatte regelmäßig nicht nur für Emotionen, sondern auch für eine volle Halle gesorgt. Zumindest in der nächsten Saison wird das nicht der Fall sein. Die Hildesheimer sind, obwohl südlicher gelegen, in der Nordstaffel eingeteilt und fahren zu ihren Auswärtsspielen meist an Burgdorf vorbei in Richtung Flensburg oder Hamburg.
Dennoch freuen sich die TSVer auf die neue Spielzeit und werden in etwa zwei Wochen mit der Vorbereitungszeit beginnen. Dann wird auch ein neuer Trainer auf der Bank das Sagen haben. Den alten Coach Roi Sanchez zog es in seine Heimat, er ist jetzt beim Traditionsclub FC Barcelona unter Vertrag. Dafür sitzt mit Iker Romero aber ein namhafter neuer Trainer auf der Burgdorfer Bank, der gleichzeitig auch Co-Trainer bei der Bundesligamannschaft der Recken ist.
Romero freut sich sehr auf seine neue Aufgabe, will für die A-Jugendlichen ein Vorbild sein und ihnen manche Feinheiten beibringen. Dazu wird er in der Testphase auf die neue Spielzeit viel Gelegenheit haben, denn der Start in die neue Saison wird erst am Wochenende 9./10. September sein.
Die neue Bundesliga, Staffel West setzt sich aus folgenden Teams zusammen: VfL Eintracht Hagen, DJK Oespel-Kley (Dortmund), TUSEM Essen, TSV Bayer Dormagen, TSV GWD Minden, VfL Gummersbach, Bergischer HC, JSG Melsungen/Körle/Guxhagen, ART Düsseldorf, JSG NSM-Nettelstedt, HSG Handball Lemgo und die TSV Burgdorf.