TSV Dollbergen 09 weiter souverän an der Tabellenspitze

Thorsten Kohlmeyer nicht mehr Trainer beim MTV Immensen

HANNOVER-LAND (ma). Mit sofortiger Wirkung hat Thorsten Kohlmeyer sein Traineramt beim Aufsteiger MTV Immensen niedergelegt. Die sportliche Leitung übernehmen erst einmal der bisherige Co-Trainer Torsten Fricke sowie die Spieler Sener Samast und Mario Habel. Gründe für die Trennung wurden nicht mitgeteilt. Sportlich musste sich der MTV am vergangenen Sonntag auf eigenem Platz dem Tabellenzweiten TSV 03 Sievershausen mit 2:3 geschlagen geben.
Ganz stark präsentiert sich weiterhin der TSV Dollbergen 09. Beim TSV Germania Arpke setzte sich der Tabellenführer erneut deutlich mit 5:1 durch und feierte somit den vierten Sieg im vierten Spiel. Für den Gastgeber dagegen bereits die dritte Niederlage in der laufenden Spielzeit. Den ersten Auswärtssieg feierte der MTV Ilten II mit einem 3:1 beim TSV Engensen II. Für die MTVer bereits der dritte Erfolg und Platz 3 in der Tabelle. Alles andere als rund läuft es weiterhin beim TuS Altwarmbüchen II. Nach dem Erfolg am 3. Spieltag folgte eine ernüchternde 0:3-Heimniederlage gegen den Heesseler SV II. Die Gäste, mit nunmehr zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage, blicken auf einen durchaus gelungenen Start. Gleich mit 5:0 fertigte die TSG Ahlten den SC Wedemark ab und setzt sich somit mit sieben Zählern vorerst oben fest. Für den SCW nach gutem Start ein herber Rückschlag. Große Freude auch bei den Aligsern. Mit 4:1 setzten sich die Sportfreunde beim FC Burgwedel durch und feierten ihren ersten Saisonsieg. Frust dagegen beim FCB, der nach dieser Niederlage mit bisher erst einem Punkt auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht ist. 1:1-Unentschieden trennten sich letztlich der FSC Bolzum/Wehmingen und der SSV Kirchhorst.
Am morgigen Sonntag geht es mit dem 5. Spieltag in der 1. Kreisklasse weiter.
Bereits um 13.00 Uhr wird die Spitzenbegegnung zwischen dem Tabellendritten MTV Ilten II und dem Tabellenzweiten TSV 03 Sievershausen angepfiffen. Der Sieger dieser Begegnung setzt sich auf längere Zeit ganz oben fest. Ebenso um 13.00 Uhr beginnt die Partie TSV Engensen II gegen den FSC Bolzum/Wehmingen. Beide Teams blicken auf einen nicht zufriedenstellenden Start zurück. Der Gewinner dieses Spiels kann sich zumindest ein wenig aus der abstiegsgefährdeten Zone absetzen. Den fünften Sieg in Folge will der Spitzenreiter TSV Dollbergen 09 im Heimspiel gegen den TuS Altwarmbüchen II klarmachen. Nach den bisherigen Saisonverlauf dürfte das auch realistisch erscheinen. Den ersten Heimsieg wollen dagegen die Sportfreunde Aligse gegen den MTV Immensen einfahren. Während die Sportfreunde nach dem Sieg am vergangenen Spieltag gestärkt in diese Begegnung gehen, blicken die Gäste auf zuletzt zwei Niederlagen in Folge. Für den TSV Germania Arpke sieht die derzeitige Situation alles andere als rosig aus. Verlieren die TSVer auch das Spiel beim SC Wedemark, dann finden sie sich nach dem Abstieg aus der Kreisliga auch in der 1. Kreisklasse gleich im Tabellenkeller wieder. In Kirchhorst treffen der gastgebende SSV und die TSG Ahlten aufeinander. Beide Teams mit derzeit sieben Zählern auf dem Punktekonto benötigen einen Sieg, um oben mit dranzubleiben. Das will auch der Heeßeler SV II im Heimspiel gegen das Schlusslicht vom FC Burgwedel. Die Gäste werden jedoch alles versuchen, um den Abstand an das Tabellenmittelfeld nicht aus den Augen zu verlieren. Alle Spiele werden, sofern nicht anders angegeben, um 15.00 Uhr angepfiffen.