TSV Burgdorf überrascht mit Punktgewinn

Ein überraschendes 1:1 beim TSV Pattensen

BURGDORF (kd). Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga sicherte sich die TSV Burgdorf am Donnerstag in einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga beim TSV Pattensen mit dem 1:1 (0:0)-Unentschieden einen überraschenden Punktgewinn. Mit jetzt 25 Punkten konnten sich die Burgdorfer in der Tabelle an dem FC Eldagsen und dem Heesseler SV vorbei auf den 8. Tabellenplatz verbessern.
„Es hätten zwei Punkte mehr sein müssen“, fand Burgdorfs Trainer Holger Kaiser, der seiner Mannschaft beim favorisierten Tabellenfünften eine erstklassige Leistung bescheinigte. „Doch leider konnten wir nach unserer 1:0-Führung durch Armend Musa in der 51. Minute durch Okan Dogan, Tigrinho und Nico Eccarius die Chancen zu einer Resultatsverbesserung nicht nutzen.
„Eine 2:0-Führung für uns hätte dem Spielverlauf eher entsprochen“, fand Burgdorfs Trainer, der in der gelb-roten Karte für Tigrinho in der 69. Minute den Knackpunkt sah, weshalb seine Mannschaft in Unterzahl etwas ins Schwimmen geriet und durch Pattensens Nico Westphal noch in der 74. Minute den Ausgleichstreffer zum 1:1-Remis kassieren musste.