TSV Burgdorf II muss Farbe bekennen

Im Abstiegskampf zählt nun jeder Punkt

BURGDORF (de). Noch einmal reisen muss die TSV Burgdorf II, bevor für die Mannschaft von Trainer Egon Möller die bis zum 2. März andauernde Winterpause in der Fußball-Bezirksliga 2 beginnt. Die Fahrt des wieder auf einen Abstiegsplatz abgerutschten Aufsteigers aus Burgdorf führt am Sonntag (14 Uhr) zum TSV Godshorn, der das Hinspiel mit 2:0 gewann.
Bis vor einigen Wochen zählte auch der TSV Godshorn zu den stark abstiegsbedrohten Mannschaften. Ein Zwischenspurt sorgte aber dafür, dass sich die Mannschaft aus dem Langenhagener Stadtteil mit nun 19 Punkten auf den 12. Platz verbessern konnte. Somit weist die TSV Burgdorf II nun einen Rückstand von sechs Punkten gegenüber dem TSV Godshorn auf. So dürfen sich die TSVer am Sonntag auf keinen Fall eine Niederlage bei der Mannschaft von Trainer Guido Schustereit erlauben, um nicht noch noch tiefer in den Abstiegssog zu geraten.
Während der TSV Godshorn am Sonntag im Einsatz war und sich mit einem 1:0-Sieg beim TuS Davenstedt wertvolle Punkte im Abstiegskampf holte, fiel das Heimspiel der TSV Burgdorf II gegen den TuS Garbsen den Platzverhältnissen zum Opfer und wird nun im neuen Jahr nachgeholt.