TSV Burgdorf Handball II will Heimdebüt erfolgreich gestalten

Maurice Dräger von der TSV Burgdorf II hat sich in der Deckung festgesetzt. (Foto: st)

Ein Beitrag von Holger Staab - Lehrter SV und A-Jugend der TSV testen ihre Teams in der Vorbereitung

ALTKREIS BURGDORF (st). Zum ersten Spiel der 3. Liga Ost vor den eigenen Fans wird die TSV Burgdorf II am Sonnabend, 6. September, ab 19.30 Uhr gegen den HSV Bad Blankenburg antreten. Nach dem erfolgreichen Auftakt (25:24) bei der HG 85 KIöthen freuen sich die Spieler um den neuen Keeper Jendrik Meyer auf das Heimspiel, denn die Anreise fällt weg und alle Mitglieder des Teams hoffen auf eine lautstarke Unterstützung der Zuschauer in der Burgdorfer Halle der Gudrun-Pausewang-Schule.
Der Burgdorfer Gegner konnte als 9. in der vergangenen Serie in der 3. Liga Ost im Mittelfeld landen und sicherte sich mit 30:30-Punkten ein ausgeglichenes Punktekonto. Es wird demnach kein Spaziergang für die Mannschaft um Trainer Heidmar Felixson, aber die jungen Akteure der TSV sind zuversichtlich, wie auch der Coach. In eigener Halle ist immer etwas drin und die Mannschaft hat in der Vorbereitung gute Leistungen gezeigt und auch der Auftakt in Köthen macht Hoffnung für noch bessere Ergebnisse.
Dominik Kalafut und Co dürfen aber nicht nachlässig werden und den Gegner unterschätzen. Dann würden sie gute Chancen vergeben und sich den weiteren Weg verbauen. Negative Ergebnisse haben sie in der vergangenen Saison genug gehabt, jetzt soll schnell der Klassenerhalt gesichert werden. Bei einer konzentrierten Vorstellung in der Defensive, wie auch in der Offensive und einer guten Chancenverwertung, sollten zwei Pluspunkte auf dem Konto gutgeschrieben werden können.
Zum vorletzten Testspiel vor der neuen Saison wird der Lehrter SV am Sonnabend ab 16.00 Uhr beim Verbandsligisten MTV Müden antreten. Trainer Martin Kahle will noch einige Varianten im Angriffsspiel und auch die einstudierten Defensivmittel unter die Lupe nehmen. Dann kann in den letzten Trainingseinheiten vor dem Serienstart noch der Feinschliff erfolgen.
Somit wird er von seinen Spielern noch mal eine engagierte Leistung fordern, denn die ist auch in Testspielen erforderlich. Immerhin geht es um die Stammplätze und wer zum Saisonstart beim VfL Wittingen am 20. September auflaufen wird.
Die Bundesliga-A-Jugend der TSV Burgdorf befindet sich im Endspurt auf den Saisonbeginn. Um sich weiter einzuspielen und die beste Formation in Angriff und Abwehr zu finden wird sich der Nachwuchskader am kommenden Wochenende einigen Tests unterziehen. Am Freitag, 5. September, spielen die Jungs um Coach Carsten Schröter gegen die Herrenmannschaft des HV Solpke/Mieste.
Ein Härtetest für die A-Jugendlichen gegen den Verbandsligisten aus Sachsen-Anhalt. Am Sonnabend wird das Team um Torwart Fabian Piatke dann nach einer Trainingseinheit am Vormittag in einem 3er-Turnier in Burgdorf gegen die beiden Bundesligisten HSG Handball Lemgo und HSG Hanau weitere Testspiele absolvieren. Bis zum Saisonbeginn am 14. September gegen den 1.VfL Potsdam sollen die Youngster einen guten Eindruck hinterlassen und topfit auftreten können.