Trainer und Schiedsrichter tauschten sich aus

Gelungener Workshop bei der Premierenveranstaltung

BURGDORF (de). Als äußerst aufschluss- und hilfreich für die künftige Zusammenarbeit bezeichnete Spielausschussobmann Thorsten Schuschel (Hannover) vom Fußball-Bezirk Hannover den vom NFV veranstalteten Workshop, der vier Stunden lang im neuen Klubhaus der TSV Burgdorf zwischen den Trainern der Landesligavereine und den Schiedsrichtern des Bezirks Hannover stattfand.
Seit Jahren wird von allen Beteiligten regelmäßig von einem problematischen Umgang auf und nach den Spielen berichtet und übereinander geredet. „Viele Problemsituationen während des Spiels münden in Platzverweisen für Spieler und Trainer, Schiedsrichter sind häufig gefrustet“, berichtete Thomas Rüdiger, der Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses Hannover.
„Wir haben daher in Arbeitskreisen untereinander Argumente ausgetauscht und um gegenseitiges Verständnis geworben. Ich denke, das ist uns gelungen“, ist Thorsten Schuschel überzeugt. „Bei der erstmals in dieser Form durchgeführten Veranstaltung, an der als Gast auch Stefan Voth, der Vorsitzende des Bezirks- Schiedsrichterausschusses Braunschweig teilnahm, wurden unter den 38 Teilnehmern zahlreiche Argumente ausgetauscht und um Verständnis auf beiden Seiten geworben“, freute sich Thorsten Schuschel über die gelungene Premierenveranstaltung, die nach dem Erfolg sicherlich nicht die letzte dieser Veranstaltungsreihe sein wird.