SV 06 Lehrte will den Titel verteidigen

Beim Hallenturnier in Heeßel hat Patrick Heldt für den FC Lehrte wichtige Tore erzielt. Beim Yurdumspor-Turnier am Wochenende müssen die Zuschauer voraussichtlich auf ihn verzichten. Weil sich die Mannschaft für das am Sonntag stattfindende Sportbuzzer Hallenmasters in Hannover qualifiziert hat, wird sie wohl in einer Zweitbesetzung auflaufen. (Foto: Klaus Depenau)

Zwölf Teams von der Kreisklasse bis zur Bezirksliga treten beim Hallenturnier von Yurdumspor Lehrte an

LEHRTE (kd). Den Reigen der Lehrter Fußball-Hallenturniere setzt der SV Yurdumspor Lehrte am Samstag, 20. Januar, und am Sonntag, 21. Januar, mit einem zweitägigen Fußball-Hallenturnier für Herrenmannschaften in der Lehrter Vierfeldhalle am Südring 28 fort. In der Sporthalle am Schulpark wird an diesem Wochenende das zweitägige Yilmaz-Güner-Gedächtnisturnier ausgetragen. Es erinnert an den vor vier Jahren verstorbenen Vereinsgründer. Zwölf Mannschaften haben ihre Teilnahme zugesagt und werden am Wochenende um das Preisgeld von insgesamt 450 Euro kämpfen.
"Es ist uns auch in diesem Jahr gelungen, neben Kreisklassenmannschaften und Kreisligisten mit Türkay Spor Garbsen einen Bezirksligisten zu verpflichten“, freut sich Yetis Özdemir, der als Vorsitzender für die Organisation des zweitägigen Hallenspektakels verantwortlich zeichnet. Für die Teilabsage des Lokalrivalen FC Lehrte zeigt er Verständnis: „Da sich der FC Lehrte für die Endrunde des Sport-Buzzer-Cups in Hannover qualifizieren konnte, wird nur eine zweite Auswahl der FCer bei uns antreten können."
Das zweitägige Turnier wird am Samstag, 20. Januar, von 12 Uhr an bis 16 Uhr mit den 15 Vorrundenbegegnungen der Gruppe A eröffnet, die sich aus dem Bezirksligisten Türkay Spor Garbsen, den Kreisligisten FC Lehrte II und SV Yurdumspor Lehrte I, sowie den Kreisklassenvereinen Kickers Vahrenheide, SC Ayyildizspor Hannover und dem TSV Germania Arpke zusammensetzt.
Von 16 Uhr an bis 20 Uhr ist dann die B-Gruppe mit ihren Vorrundenspielen an der Reihe. In dieser Gruppe kämpfen der Titelverteidiger 06 Lehrte, sowie mit den Kreisligisten SV Adler Hämelerwald, SuS Sehnde, Bosporus Peine und Türk Gücü Hildesheim noch vier weitere Kreisligisten sowie der Kreisklassenverein SV Yurdumspor Lehrte II in 15 Partien um das Erreichen der Zwischenrunde, die am Sonntag jeweils die vier erstplatzierten Mannschaften jeder Gruppe erreichen.

06 Lehrte ist der Favorit

Der zweite Spieltag steht am Sonntag, 21. Januar, ganz im Zeichen der Zwischenrunde und der Finalspiele. Von 12 Uhr an werden in einer Zwischenrunde mit jeweils vier Mannschaften die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Während sich die "Blaue Gruppe" aus dem 1. und 3. der Gruppe A sowie dem 2. und 4. der B-Gruppe zusammensetzt, kämpfen in der "Yurdumsport Weißen Gruppe" der Sieger und der 3. der Gruppe B, sowie der Zweite und Vierte der A-Gruppe um das Erreichen des Halbfinales.
Im ersten Halbfinale trifft um 16.15 Uhr der Sieger der "Blauen Gruppe" auf den Zweiten der "Weißen Gruppe". Im zweiten Halbfinale hat es von 16.31 Uhr an der Sieger der "Weißen Gruppe" mit dem Zweiten der "Blauen Gruppe" zu tun. Den Platzierungsspielen um Platz 7 zwischen den beiden Vierten der Zwischengruppen sowie dem Spiel um Platz 5 zwischen den beiden Dritten der Zwischenrunden folgt dann um 17.19 Uhr das Spiel um Platz 3 zwischen den beiden Verlierern der Halbfinalspiele.
Krönender Abschluss des zweitägigen Hallenspektakels soll dann das Endspiel der beiden Sieger des Halbfinales sein, das am Sonntag um 17.35 Uhr angepfiffen werden soll. Die anschließende Siegerehrung wird von Yurdumspors Vorsitzendem Yetis Özdemir und Göksel Güner, dem Sohn des verstorbenen Namensgebers des Turniers, vorgenommen, der auch den Pokal für den Gewinner überreichen wird. Während der Sieger mit 200 Euro belohnt wird, darf der Verlierer des Finales noch mit 150 Euro nach Hause fahren. Platz 3 wird mit 100 Euro honoriert, während die platzierten Mannschaften von Rang 4 bis 6 mit Spielbällen belohnt werden. Als Titelverteidiger geht der SV 06 Lehrte an den Start.